unbekannter Gast

Klein, Franz#

* 24. 4. 1854, Wien

† 6. 4. 1926, Wien

Jurist


Klein Franz Uni Arkaden
Büste von Hermann Haller
Universität Wien
Arkadenhof
© Rainer Lenius
Franz Klein, Jurist, studierte Jus an der Universität Wien, und wurde 1878 promoviert. Er absolvierte 1879 die Richteramtsprüfung und habilitierte sich 1885 als Privatdozent für Zivilprozeßrecht an der Universität. 1891 übersiedelte er ins Justizministerium und beschäftigte sich dort mit der Ausarbeitung von Gesetzesentwürfen. Er verfaßte das Gerichtsorganisationsgestzt und die Zivilprozeßordnung. 1905 - 08 und 1916 war er Justizminister. 1919 war er Staatssekretär des Auswärtigen Amts und Mitglied der österreichischen Friedensdelegation in Saint-Germain. Klein erwarb sich große Verdienste um die Reform der Rechtspflege in Österreich.
Dr.-Franz-Klein-Hof
Dr. Franz-Klein-Hof
Wien 11, Herbortgasse 24
© Rainer Lenius

Er ist in einem Ehrengrab auf dem Zentralfriedhof (Gr.32C/7) bestattet.
Im Arkadenhof der Universität Wien ist seine Büste von Hermann Haller aufgestellt, und im 11. Wiener Bezirk, Herbortgasse 24, ist ihm eine Wohnhausanlage gewidmet, in der ein Porträtmedaillon zu sehen ist. Im 19. Bezirk ist außerdem eine Gasse nach ihm benannt.

Literatur#

  • Österreichisches Biographisches Lexikon
  • Neue Deutsche Biographie
  • F. Czeike: Historisches Lexikon Wien
  • 625 Jahre Universität Wien