unbekannter Gast

Leitgeb, Josef#

* 17. 8. 1897, Bischofshofen (Salzburg)

† 9. 4. 1952, Innsbruck (Tirol)

Lyriker, Erzähler, Essayist

Josef Leitgeb
Josef Leitgeb. Foto, um 1925.
© Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien.
1925 Dr. jur., als Dorf- und Hauptschullehrer tätig. Gehörte ab 1921 zum Kreis um die Zeitschrift "Der Brenner", in der er erste Gedichte veröffentlichte. Sein Werk ist autobiographisch bestimmt und der Darstellung der Heimat verpflichtet. 1950 Großer Österreichischer Staatspreis.

Werke (Auswahl)#



Lyrik: Gedichte, 1922; Musik der Landschaft, 1935; Vita Somnium Breve, 1943; Sämtliche Gedichte, 1953. - Prosa: Kinderlegende, 1934; Christian und Brigitte, 1936; Am Rande des Krieges, 1942; Von Blumen, Bäumen und Musik, 1947; Das unversehrte Jahr, 1948; Abschied und fernes Bild, 1959. - Ausgabe: Gesammelte Werke, herausgegeben von W. Methlagl und H. Prantl, 1997ff.

Literatur#



J. Wolf, J. Leitgeb. Leben und Werk, 1966; Neue Deutsche Biographie