Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schuch, Carl#

* 30. 9. 1846, Wien

† 13. 9. 1903, Wien

Landschafts- und Stilllebenmaler


Carl Schuch, Selbstbildnis., © Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
Carl Schuch, Selbstbildnis.
© Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.

Studierte an der Wiener Akademie und bei Ludwig Halauska; mehrere Reisen nach Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien und Holland; übersiedelte nach München, wo er durch W. Leibl und W. Trübner beeinflusst wurde, 1876-82 fast ständig in Venedig; 1882-94 in Paris tätig, wo er unter dem Eindruck der französischen Malerei seinen malerischen, vom Gegenstand weitgehend gelösten Spätstil entwickelte; 1894 Rückkehr nach Wien. Starb in geistiger Umnachtung.

Literatur#

  • R. Migacz, C. Schuch als Landschaftsmaler, Dissertation, Wien 1973
  • B. Huck-Hajek, K. Schuch. Die Stilleben, Dissertation, Wien 1979
  • C. Schuch, Ausstellungskatalog, Mannheim und München 1986
  • B. Buberl (Hg.), Cézanne - Manet - Schuch, Ausstellungskatalog, Dortmund 2000