unbekannter Gast

Schuch, Carl#

* 30. 9. 1846, Wien

† 13. 9. 1903, Wien

Landschafts- und Stilllebenmaler


Carl Schuch, Selbstbildnis., © Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
Carl Schuch, Selbstbildnis.
© Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.

Studierte an der Wiener Akademie und bei Ludwig Halauska; mehrere Reisen nach Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien und Holland; übersiedelte nach München, wo er durch W. Leibl und W. Trübner beeinflusst wurde, 1876-82 fast ständig in Venedig; 1882-94 in Paris tätig, wo er unter dem Eindruck der französischen Malerei seinen malerischen, vom Gegenstand weitgehend gelösten Spätstil entwickelte; 1894 Rückkehr nach Wien. Starb in geistiger Umnachtung.

Literatur#

  • R. Migacz, C. Schuch als Landschaftsmaler, Dissertation, Wien 1973
  • B. Huck-Hajek, K. Schuch. Die Stilleben, Dissertation, Wien 1979
  • C. Schuch, Ausstellungskatalog, Mannheim und München 1986
  • B. Buberl (Hg.), Cézanne - Manet - Schuch, Ausstellungskatalog, Dortmund 2000