Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Seitelberger, Franz#

* 4. 12. 1916, Wien

† 2. 11. 2007, Wien

Neurologe und Universitätsprofessor


Franz Seitelberger
Franz Seitelberger. Foto, 1995.
© Franz Seitelberger, privat, für AEIOU
1959-87 Vorstand des Neurologischen Instituts der Universität Wien, 1970-90 Direktor des Instituts für Hirnforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1975-77 Rektor der Universität Wien. Maßgebliche Leistungen auf den Gebieten der Neurologie, Neuroanatomie und Neuropathologie, insbesonders zum Altern des Gehirns und neurodegenerativen Prozessen.

Franz Seitelberger erhielt 1987 den Ernst-Schrödinger-Preis der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Werke (Auswahl)#

  • Zur Neuropathologie des Alkoholismus, 1962
  • Grundzüge der morphologischen Entwicklung des Zentralnervensstems, 1967 (mit K. Jellinger)
  • Zur Immunopathogenese der Hirngewebsläsionen bei Multipler Sklerose, 1969
  • Lebensstadien des Gehirns, 1978
  • Umwelt und Gehirn, 1980
  • Wie geschieht Bewußtsein?, 1987
  • Gehirn, Bewußtsein, Erkenntnis, 1995 (mit E. Oeser)
  • Mehr als 400 wissenschaftliche Publikationen