Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Srbik, Heinrich Ritter von#

* 10. 11. 1878, Wien

† 16. 2. 1951, Ehrwald (Tirol)

Historiker


Heinrich Ritter von Srbik. Foto., © Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
Heinrich Ritter von Srbik. Foto.
© Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.

Ab 1912 Universitätsprofessor in Graz und 1922-45 in Wien; 1929/30 Unterrichtsminister, 1938-45 Mitglied des "Großdeutschen Reichstags" und Präsident der Akademie der Wissenschaften; Hauptvertreter einer gesamtdeutschen Geschichtsauffassung.


--> Historische Bilder zu Heinrich Ritter von Srbik (IMAGNO)

Werke (Auswahl)#

  • Die Beziehungen von Staat und Kirche in Österreich während des Mittelalters, 1904
  • Wallensteins Ende, 1920
  • Metternich, der Staatsmann und der Mensch, 3 Bände, 1925-54
  • Das österreichische Kaisertum und das Ende des Heiligen Römischen Reiches, 1927
  • Deutsche Einheit, 4 Bände, 1935-42
  • Aus Österreichs Vergangenheit, 1949
  • Geist und Geschichte vom deutschen Humanismus bis zur Gegenwart, 2 Bände, 1950/51
  • Die geschichtliche Stellung Wiens 1740-1918, 1962 (mit R. Lorenz)
  • Hg. der Quellen zur deutschen Politik Österreichs 1859-66, 5 Bände, 1934-38

Literatur#

  • Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung 59, 1951