unbekannter Gast

Stubenberg, Johann Wilhelm Graf#

* 22. 4. 1619, Neustadt an der Mettau (Nové Město nad Metují, Tschechische Republik)

† 15. 3. 1663, Wien


Übersetzer


Johann Wilhelm Graf Stubenberg. Stich., © Ch. Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU
Johann Wilhelm Graf Stubenberg. Stich.
© Ch. Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU

Lebte 1642-57 auf der Schallaburg, war Protestant. Stubenberg gilt als einer der bedeutendsten Übersetzer seiner Zeit, übertrug zeitgenössische italienische (G. F. Biondi, G. A. Marini, G. F. Loredano) und französische (M. de Scudéry) Romane sowie neulateinische Traktate (F. Bacon). Er war vor allem um die Entwicklung des Deutschen als Literatursprache bemüht und war ab 1648 Mitglied der "Fruchtbringenden Gesellschaft"; Mentor und literarischer Föderer von C. R. von Greiffenberg.

Literatur#

  • M. Bircher, J. W. von Stubenberg und sein Freundeskreis, 1968