Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Wimpffen, Maximilian Freiherr von#

* 19. 2. 1770, Münster in Westfalen (Deutschland)

† 29. 8. 1854, Wien

Heerführer (Feldmarschall)


Maximilian Freiherr von Wimpffen. Lithographie., © Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
Maximilian Freiherr von Wimpffen. Lithographie.
© Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
Nahm am Türkenkrieg 1788-90, an den Kämpfen gegen das revolutionäre Frankreich 1792-1800 und an den Feldzügen Österreichs gegen Napoleon 1805 und 1809 (Generaladjutant von Erzherzog Karl) teil; 1813/14 als Feldmarschallleutnant Kommandant einer Division; 1816 Militärkommandant von Österreichisch-Schlesien, 1820 Generalkommandant in Venetien, 1824 Chef des Generalquartiermeisterstabs, 1830-40 Kommandierender General in Wien. Träger des Militär-Maria-Theresien-Ordens für Tapferkeit in der Schlacht von Austerlitz, 1852 Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies. Begraben neben Radetzky am Heldenberg in Kleinwetzdorf.