unbekannter Gast
vom 08.01.2017, aktuelle Version,

Reute (Hohenems)

Das unter Denkmalschutz stehende Volksschulgebäude in Reute

Reute (häufig auch Emsreute oder Hohenems-Reute genannt) ist ein Ortsteil der österreichischen Stadt Hohenems im Bundesland Vorarlberg. Der Ortsteil liegt auf etwa 650 m ü. A. Höhe am östlichen Berghang über dem Stadtkern von Hohenems. Mit einer Einwohnerzahl von 588 Einwohnern machten die Bewohner des Ortsteils bei der Volkszählung im Jahr 2001 etwa 4,2 Prozent der Hohenemser Gesamtbevölkerung aus.[1]

Emsreute ist überwiegend ein Wohngebiet mit zahlreichen älteren Gebäuden, eigener Volksschule und Freiwilliger Feuerwehr. Besonders bekannt ist das ebenfalls zu Reute gehörige Schloss Glopper, das auf einem eigenen Felsrücken direkt über der Stadt erbaut wurde. Von Reute aus gelangt man über eine gut ausgebaute Gemeindestraße nach Schuttannen und auf den Breitenberg.

Unterhalb der Siedlung Emsreute liegt Tugstein mit einem Kalktuffvorkommen.[2]

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria: Volkszählung vom 15. Mai 2001 – Einwohner nach Ortschaften (PDF; 8 kB). Einwohner von Hohenems und Reute.
  2. Michael Unterwurzacher, Beate Rüf, Diethard Sanders, „Quelltuff in Vorarlberg – Bildung, Verwendung, materialtechnische Eigenschaften“, Vorarlberger Naturschau, 19, S. 219, Dornbirn 2006.