Seite - 1 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 1 -

Bild der Seite - 1 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 1 -

Geographie und Geschichte. I. Grenzmarken der nordöstlichen Steiermark. f or Allem müssen wir den Leser und wanderlustigen Touristen mit dem Gebiete, welches wir behandeln wollen, näher vertraut machen. Wir haben von der nordöstlichen Steier- mark gesprochen und haben nun diesen Landestheil geographisch zu begrenzen, nachdem aber fortlaufende natürliche Grenzen fehlen, so haben wir unser Wandergebiet überall bis zu den Wasserscheiden der Raab erweitert und können dasselbe nun kurzweg als das Flussgebiet der Raab bezeichnen. Die nordöstliche Steiermark in dieser Weise umschlossen, zeigt nachstehende natürliche Grenzen: Im Norden und Nord- westen finden wir den massigen Urgebirgszug des Wechsels, der in einer Ausdehnung von über 24 Kilometer vom grossen Pfaffen, 1519 M., über den Sattelberg, Rabenkropf, dann sich südöstlich wendend über den Weisseck-Kogel, Umschussriegel zu seinem Culminationspunkt dem Hochwechsel (Floher Um- schuss, 1738 M.) hinanzieht, um sodann über den Niederwechsel, 1668 M., Eckbauer Alpe allmählig und von hier im starken Gefälle über die „steinerne Stiege" nach Mönichkirchen, 980 M., sich niederzusenken und mit dem Spitzerriegel die Landesgrenze zu verlassen. Vom Spitzerriegel an finden wir in einer Luft- linie von circa 27 Kilometer keine natürliche Grenze der Steier- mark gegen Osten, erst bei dem Dorfe Lafnitz beginnt mit dem gleichnamigen Flusse wieder eine natürliche Landesgrenze, die bis hinter Fürstenfeld bis zur Dobersdorfer Mühle bei Gillersdorf läuft, um sodann willkürlich die Ausläufer des 1
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918