Seite - 84 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Bild der Seite - 84 -

Bild der Seite - 84 - in Die nordöstliche Steiermark - Eine Wanderung durch vergessene Lande

Text der Seite - 84 -

— 84 — Wechselbauern zeugen die oft köstlichen Juxpredigten und das Wettsingen. Volksfeste. Lichtbrati, am Michelimontag bei allen Handwerkern (Schmied ausgenommen), frei, Bratenauftischen. - Schmalzkoch-Kirchtag, im August in Ehrenschachen, Schmalz- kochessen bei Musik und Tanz. - Sauschädel-Kirchtag, im Fasching, in Ehrenschachen, gekochte Schweinsköpfe den Gästen frei, Tanz. - Grün beten, am Ostersonntag, Hausleute gehen auf die Felder, und setzen geweihte Palmzweige. 7. Alpenleben. Der Auftrieb der Heerden auf die Alpen des Wechsels erfolgt Mitte Juni und der Abtrieb zu Maria Geburt, anfangs September, beidemale mit festlichem Gepränge und unter Bekränzung der Thiere. Die grösseren Schwaigen gehören Gutsinhabungen und sind meist verpachtet. Es herrscht die Sitte, in den im Winter verlassenen Schwaigen etwas Brennholz rückzulassen, damit im Nothfalle einsame Wanderer sich Feuer machen können. 8. Mahlzeiten. Das Frühstück der Bauern und Dienstleute besteht aus Milchsuppe mit eingerührtem Gersten- mehl und Brod, ihm folgt gegen 9 Uhr Vormittags die Jause, bestehend aus Brod und Most; zu Mittag kommt regelmässig Kraut und eine Mehlspeise, und zwar besonders das beliebte Schöberl auf den Tisch. Nachmittags folgt wieder eine Jause, abermals aus Brot und Most bestehend, und Abends eine Milchsuppe. Das Schöberl besteht aus zuckerhutförmig zusammengedrehten Teigflecken, die in Leinöl ausgebacken werden. C. Friedberg-Hartberg. 23'7 Kilometer, ö Stunden zu Fuss, 3 Stunden zu Wagen. Von Friedberg senkt sich die Strasse sogleich hinab in eine Thalschlucht, um an deren Lehne in einer Serpentine wieder jene Hochebene zu gewinnen, die hier den Ausläufern des Wechsels vorgelagert ist. Links an der Strasse das grosse Gebäude, Privatmädchenschule der Schulschwestern (eröffnet 16. October 1883). Nun führt die Strasse unmerklich fallend
Die nordöstliche Steiermark Eine Wanderung durch vergessene Lande
Titel
Die nordöstliche Steiermark
Untertitel
Eine Wanderung durch vergessene Lande
Autor
Ferdinand Krauss
Verlag
-
Ort
Graz
Datum
1888
Sprache
deutsch
Lizenz
PD
Abmessungen
10.93 x 17.9 cm
Seiten
498
Kategorien
Geschichte Vor 1918