4. Panzergrenadierbrigade (Bundesheer)

4. Panzergrenadierbrigade
Verbandswappen der 4.PzGrenBrig
Aufstellung 1956
Land OsterreichÖsterreich Österreich
Streitkräfte Hoheitszeichen des Bundesheeres von Österreich Bundesheer
Teilstreitkraft Landstreitkräfte
Truppengattung Mechanisiert
Typ Panzergrenadiere
Unterstellte
Truppenteile

 

  • Panzerstabsbataillon 4
  • Aufklärungs- und Artilleriebataillon 4
  • Jägerbataillon 12
  • Panzerbataillon 14
  • Panzergrenadierbataillon 13
Unterstellung Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Sitz des Brigadekommandos Hillerkaserne, Linz
Farben Infanteriegrün, Schwarz
Kommandant
Brigadekommandant Bgdr Robert Prader
Insignien
Identifikationssymbol Komet

Die 4. Panzergrenadierbrigade (4. PzGrenBrig) ist eine von zwei mechanisierten Brigaden des Österreichischen Bundesheeres und besitzt mehrere Bataillone verschiedener Waffengattungen. Ihr Kommando ist in der Hillerkaserne, Linz-Ebelsberg stationiert. Die Brigade ist mit Leopard 2-Kampfpanzern und Ulan-Schützenpanzern ausgerüstet.[1]

Geschichte

Rekruten des Jägerbataillons 12

1998 wurde das vorher der 3. Panzergrenadierbrigade unterstellte Panzerbataillon 10 (St. Pölten) zur 4. PzGrenBrig überstellt. Dieses wurde im Zuge der Bundesheerreform Ende 2006 aufgelöst. Die Standarte und das Diensthorn wurden an die 3. Panzergrenadierbrigade übergeben.[2]

Weblinks

Quellen

  1. 4. Panzergrenadierbrigade. In: Bundesheer.at. Abgerufen am 10. August 2010.
  2. Redaktion 3. Panzergrenadierbrigade: "Flagge niederholen" – Panzerbataillon 10 aufgelöst, 23. Jänner 2007, bundesheer.at