Anton Peschka

Egon Schiele: Bildnis Anton Peschka (1911)

Anton Emanuel Peschka (* 21. Februar 1885 in Wien; † 9. September 1940 ebenda) war ein österreichischer Maler.

Peschka studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Christian Griepenkerl, wo Egon Schiele sein Freund und Studienkollege war. Er heiratete 1914 Schieles Schwester Gertrude. Peschka stellte 1910 und 1919 im Wiener Künstlerhaus aus und war von 1922 bis 1935 Mitglied des Hagenbundes. 1921 gewann er einen Briefmarkenwettbewerb, 1925 einen Wettbewerb für die Gestaltung von Banknoten. Der Sohn des Künstlers, Anton Peschka junior, war ebenfalls Maler.

Peschka schuf vor allem Akte und Landschaften. Sein Werk ist stark von Schiele geprägt. Werke Peschkas befinden sich in der Albertina und im Wien Museum.

1993 wurde der Peschkaweg in Wien-Hietzing nach ihm benannt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Anton Peschka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien