Austrian Football Division One 2010

Die Austrian Football Division One 2010 ist die 13. Spielzeit der zweithöchsten österreichischen Spielklasse der Männer im American Football. Sie begann am 10. April 2010 mit dem Spiel der Red Lions Hall gegen die Cineplexx Blue Devils (48-12) und endete am 26. Juni mit dem Sieg der Lower Austria Titans gegen die ASKÖ Steelsharks Traun (24-7) in der Silver Bowl XIII.

Nach der Umstrukturierung der Austrian Football League 2010, konkret mit einer Aufstockung auf eine Liga mit acht Mannschaften, stiegen die Teilnehmer der Silver Bowl der vergangenen Spielzeit, also die Salzburg Bulls und die Generali Invaders auf und die Cineplexx Blue Devils aus der AFL ab. Aus der Division One 2009 stiegen die ASKÖ Steelsharks nach verlorener Relegation gegen die Lower Austria Titans ab und selbige Gewinner auf. Um einen Regelbetrieb der Division One 2010 zu garantieren wurde die zu diesem Zeitpunkt aus drei Teilnehmern bestehende Liga mit den eigentlichen Absteigern ASKÖ Steelsharks und dem Playoff-Semifinalist der Division Two 2009, den Red Lions Hall, verstärkt.

Neben diesen schon vor Spielzeitbeginn entstandenen Problemen, kam es im Laufe der Saison zu weiteren chaotischen Umständen. Die Cineplexx Blue Devils entschieden sich in der Saison 2010 sowohl in der ersten Schweizer Liga, als auch in der Austrian Division One zu spielen, wobei die Blue Devils zwei verschiedene Mannschaften für jedes Land haben mussten und somit die eigentliche Kampfmannschaft in der Schweiz und vorwiegend Rookies und Junioren in der Österreichischen Liga spielen ließ[1]. Das besonders in Österreich bemerkbare Fehlen der Kadertiefe wurde vor allem in Woche 4 zu einem großen Problem, da in dieser Runde auf Grund von Spielermangel ein Spiel abgesagt werden musste[2]. Die CNC Gladiators wurden im Laufe der Saison überhaupt vom Spielbetrieb ausgeschlossen, da sie offene Verbandsbeträge nicht begleichen konnten[3]. Auf Grund dessen kam es auch zu jener Kuriosität, dass die in dieser Saison sieglosen Blue Devils in die Playoffs der besten vier Mannschaften einzogen, diese Chance nutzten sie aber nicht da sie die weite Reise von Vorarlberg nach Mödling nicht antraten und die Titans somit das Spiel gewonnen und den Einzug in die Silverbowl XIII geschafft haben.

Inhaltsverzeichnis

Teams

Austrian Football Division One 2010 (Österreich)
Cineplexx Blue Devils
Cineplexx Blue Devils
Steelsharks Traun
Steelsharks Traun
CNC Gladiators
CNC Gladiators
Red Lions Hall
Red Lions Hall
Lower Austria Titans
Lower Austria Titans
Footballteams der Division I (2010)

Tabelle

G = Games, W = Wins, L = Losses, T = Ties, PCT = Winning Percentage, PF= Points For, PA = Points Against, Diff = Difference

    Playoffs mit Heimrecht
    Playoffs
Division I 2010
  Team G W L T PCT PF PA Diff
1 Lower Austria Titans 6 6 0 0 1.000 235 90 +145
2 ASKÖ Steelsharks 6 4 2 0 .667 169 126 +43
3 Red Lions Hall 6 2 4 0 .333 142 170 -28
4 Cineplexx Blue Devils 6 0 6 0 .000 73 252 -179
5 CNC Gladiators** 6 3 3 0 .500 124 105 +19


Spielplan

Datum Kickoff Heim Ergebnis Auswärts Stadion
Woche 1
10. April 15:00 Red Lions Hall 48-12 Cineplexx Blue Devils Haller Lend, Hall in Tirol
11. April 15:00 CNC Gladiators 9-22 Lower Austria Titans Sportplatz SV, Burgauberg
Woche 2
17. April 14:00 Cineplexx Blue Devils 13-54 CNC Gladiators Herrenriedstadion, Hohenems
17. April 18:00 ASKÖ Steelsharks 49-39 Red Lions Hall Stadion Traun, Traun
Woche 3
24. April 17:00 Lower Austria Titans 46-14 ASKÖ Steelsharks Trainingszentrum Ravelinstraße, Wien
Woche 4
1. Mai 17:00 Lower Austria Titans 56-13 Red Lions Hall Trainingszentrum Ravelinstraße, Wien
2. Mai 15:00 CNC Gladiators 35-0 Cineplexx Blue Devils* Sportplatz SV, Burgauberg
Woche 5
8. Mai 15:00 Red Lions Hall 0-26 CNC Gladiators Haller Lend, Hall in Tirol
9. Mai 14:00 Cineplexx Blue Devils 14-27 ASKÖ Steelsharks Herrenriedstadion, Hohenems
Woche 6
15. Mai 14:00 ASKÖ Steelsharks 9-27 Lower Austria Titans Stadion Traun, Traun
Woche 7
23. Mai 15:00 CNC Gladiators** 0-35 ASKÖ Steelsharks Sportplatz SV, Burgauberg
23. Mai 17:00 Lower Austria Titans 63-28 Cineplexx Blue Devils Trainingszentrum Ravelinstraße, Wien
Woche 8
29. Mai 14:00 Cineplexx Blue Devils 6-25 Red Lions Hall Herrenriedstadion, Hohenems
Woche 9
5. Juni 15:00 Red Lions Hall 17-21 Lower Austria Titans Haller Lend, Hall in Tirol
5. Juni 18:00 ASKÖ Steelsharks 35-0 CNC Gladiators** Stadion Traun, Traun
Playoffs: Semi-Finals
19. Juni 18:00 Lower Austria Titans 35-0 Cineplexx Blue Devils*** Trenkwalder Arena, Maria Enzersdorf
19. Juni 18:00 ASKÖ Steelsharks 35-3 Red Lions Hall Stadion Traun, Traun
Silver Bowl XIII
26. Juni 16:00 Lower Austria Titans 24-7 ASKÖ Steelsharks Trenkwalder Arena, Maria Enzersdorf
 *  Die Cineplexx Ble Devils mussten die Begegnung gegen die CNC Gladiators in Woche 4 absagen, da sie nicht über die erforderliche Mindestspieleranzahl verfügten. Aus diesem Grund wurde das Spiel mit 35-0 strafverifiziert und in die Wertung genommen[2].
 **  Aus mangelnder Liquidität wurde den CNC Gladiators von Seiten des AFBÖ zunächst befristet, dann ganz die Spielerlaubnis entzogen. Aus diesem Grund wurden die Spiele mit 35-0 strafverifiziert und in die Wertung genommen. Ungeachtet der Erfolge wird der Verein an den letzten Tabellenplatz gereiht.[3][4][5].
 ***  Die Blue Devils sagten ihr Antreten im Playoff-Spiel gegen die Lower Austria Titans ab, zu dem sie durch den Spielerlaubnisentzug der CNC Gladiotors gekommen waren.Aus diesem Grund wurde das Spiel mit 35-0 strafverifiziert und in die Wertung genommen[6].

Finalrunde

  Playoffs: Semi-Finals Silver Bowl XIII
                 
2 ASKÖ Steelsharks 35  
3 Red Lions Hall 3  
  2 ASKÖ Steelsharks 7
  1 Lower Austria Titans 24
1 Lower Austria Titans 35
4 Cineplexx Blue Devils 0  

Weblinks

Einzelnachweise

  1. "Die Devils wandern aus..." online unter football-aktuell.de, am 14. Dezember 2009; Stand: 7. Juni 2010.
  2. a b "Vier Austro-Teams im EFL-Viertelfinale" online bei afboe.at, am 2. Mai 2010; Stand: 13. Mai 2010.
  3. a b "Gladiators vor dem Aus" online bei der BVZ, am 2. Juni 2010; Stand: 7. Juni 2010.
  4. "Favoriten wieder auf Playoff-Kurs" online bei afboe.at, am 25. Mai 2010; Stand: 7. Juni 2010.
  5. "Eurobowl-Finale lautet Wien gegen Berlin" online bei afboe.at, am 6. Juni 2010; Stand: 7. Juni 2010.
  6. "Alle Bowls und Playoffs im Überblick" online bei afboe.at, am 14. Juni 2010; Stand: 15. Juni 2010.