Hermann Knapp (Autor)

Hermann Knapp (* 8. März 1964 in Steinbach in Niederösterreich) ist ein österreichischer Schriftsteller.

Leben

Hermann Knapp lebt mit seiner Familie in Kremsdorf, Stadt Ansfelden. Er arbeitet als Redakteur einer niederösterreichischen Wochenzeitung und Schriftsteller. 1997 errang er den zweiten Platz beim Max-von-der Grün-Preis der Arbeiterkammer Oberösterreich, 2011 wurde ihm beim Lyrik/Prosa/Märchenpreis „AKUT 11“ in Alberndorf in der Riedmark in der Kategorie Prosa für seinen Text "Schuld und Sühne 2068" der 1. Preis verliehen. Knapp ist Mitglied des Linzer Autorenkreises und der Grazer Autorinnen Autorenversammlung.

Werke

  • Abnehmen mit Attila, Satiren und Kurzgeschichten, Arovell Verlag, Gosau 2008
  • Odysseus im Supermarkt, Kurzgeschichten, Arovell Verlag, Gosau 2005
  • Das geraubte Lachen, Fantasyroman für Kinder ab 12 Jahren, Asaroverlag 2009
  • Lieben in Zeiten der Prostata, Kurzgeschichten, Arovell Verlag, Gosau 2012

Weblinks