Martin Weinek

Martin Weinek (rechts) mit Denise Zich und Kaspar Capparoni

Martin Weinek (* 30. Juni 1964 in Leoben, Steiermark) ist ein österreichischer Theater- und Filmschauspieler und Regisseur. Er spielt die Rolle des Inspektor Kunz in der Fernsehserie Kommissar Rex.

Weinek absolvierte von 1983 bis 1986 sein Schauspielstudium bei Peter P. Jost.

Ab 1986 arbeitete er zuerst in der Theater Gruppe 80 in Wien und erhielt seine erste kleine Filmrolle in Nachsaison, wo er einen Liftboy spielte.

Im Jahr 1987 spielte er bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen unter der Regie von Georg Mittendrein in Der Lechner Edi schaut ins Paradies und im Film Müllomania unter der Regie von Dieter Berner, in dem er einen Müllmann darstellte. Es folgte ein Engagement am Jura Soyfertheater Wien (1988–1989) sowie Engagements an anderen Theaterbühnen; daneben betätigte sich Martin Weinek als Regisseur, Dramaturg und Produzent. Von 1990 bis 1991 hatte er die künstlerische Leitung des Hernalser Stadttheaters inne.

Zwischendurch war Weinek immer wieder bei Film und Fernsehen tätig; beispielsweise 1989 in der sechsteiligen Fernsehserie Calafati Joe.

Gemeinsam mit seiner Frau Eva, die nach dem Studium der Theaterwissenschaften zunächst als Dramaturgin arbeitete, ist er neben seiner Schauspielerei auch Weinbauer. Die beiden begannen 1993 als Hobbywinzer und bewirtschaften bei Heiligenbrunn drei Hektar Weingarten bei einem renovierten Haus bei Hagensdorf (Gemeinde Heiligenbrunn).

Martin Weinek mit Kaspar Capparoni in den neuen Schüssen von Kommissar Rex zu Wien

Film und Fernsehen

Weblinks

 Commons: Martin Weinek – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien