Martin Zehetgruber

Martin Zehetgruber (Nestroy-Theaterpreis 2009)

Martin Zehetgruber (* 1961 in der Steiermark) ist ein österreichischer Bühnenbildner und Theaterausstatter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Martin Zehetgruber absolvierte sein Bühnenbild-Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. 1989 gründete er gemeinsam mit Martin Kušej die Produktionsgemeinschaft „MY FRIEND MARTIN“. Es folgten Arbeiten an Häusern wie dem Staatstheater Stuttgart, Thalia Theater Hamburg, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Volksbühne Berlin, Kammerspiele München, Residenztheater München und dem Burgtheater in Wien.

Im Bereich der Oper arbeitet er an internationalen Häusern wie der Opera Bastille Paris, Liceu in Barcelona, La Monnaie in Brüssel, Nederlandse Opera Amsterdam, Opernhaus Zürich, Staatsoper München, Staatsoper Berlin, Salzburger Festspiele und dem Madrider Opernhaus Teatro Real unter anderen mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Nikolaus Harnoncourt und Mariss Jansons.

Zu den wichtigsten Arbeitspartnern unter den Regisseuren zählten /zählen Hans Kresnik, Stephan Kimmig, Jossi Wieler, Guy Joosten und längerfristig Andrea Breth sowie Martin Kusej – mit dem ihn seit Beginn eine enge Zusammenarbeit verbindet. Im Jahr 2001 erhielt Martin Zehetgruber die Berufung zum Professor des Fachbereichs Bühnenbild an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und entwarf für die 2008 in Ludwigsburg neu gegründete Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg den Theaterturm.

Produktionen (Auswahl)

  • Don Carlos (Schiller) (Burgtheater)
  • Otello (Verdi) (Staatsoper Stuttgart)
  • König Ottokars Glück und Ende (Burgtheater Wien)
  • Lady Macbeth von Mzensk
  • Macbeth (Verdi) (Bayerische Staatsoper München)
  • Weibsteufel (Akademietheater Wien)
  • Baumeister Solness (Deutsches Schauspielhaus Hamburg)
  • Rusalka (Bayerische Staatsoper München)
  • Wozzeck (Staatsoper unter den Linden Berlin)
  • Zwischenfälle (Akademietheater Wien)
  • Das weite Land (Residenztheater München)

Auszeichnungen

  • 1998: „Theater heute“: Bühnenbildner des Jahres
  • 2000: „Theater heute“: Bühnenbildner des Jahres
  • 2000: Nestroy-Nominierung Beste Ausstattung
  • 2001: Nestroy-Auszeichnung Beste Ausstattung
  • 2002: Nestroy-Auszeichnung Beste Ausstattung
  • 2004: Nestroy-Auszeichnung Beste Ausstattung
  • 2006: Nestroy-Auszeichnung Beste Ausstattung
  • 2009: Nestroy-Auszeichnung Beste Ausstattung
  • 2010: Rolf-Mares-Preis für Baumeister Solness im Deutschen Schauspielhaus Hamburg
  • 2011: „Opernwelt“: Bühnenbildner des Jahres

Zehetgruber ist der erste Künstler, der sechsmal für den Nestroy-Theaterpreis nominiert wurde und ihn fünfmal gewinnen konnte.

Weblinks

  • Martin Zehetgruber bei Artists Management Zurich
  • Website des Studiengangs Bühnen-Kostümbild: www.stagedesign.abk-stuttgart.de