StEG 26

StEG 26 / kkStB 406 / ČSD 264.2 / MÁV 227
StEG 2605
StEG 2605
Nummerierung: StEG 2601–2616
kkStB 406.01–16
ČSD 264.201–214
MÁV 227,001–002
Anzahl: 16
Hersteller: StEG
Baujahr(e): 1900–1902
Ausmusterung: ČSD: bis 1938
Bauart: 2'B n2
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge: 10.908 mm
Fester Radstand: 2.800 mm
Gesamtradstand: 7.350 mm
Leermasse: 49,2 t
Dienstmasse: 55,6 t
Reibungsmasse: 28,4 t
Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
Treibraddurchmesser: 2.120 mm
Laufraddurchmesser vorn: 1.025 mm
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 490 mm
Kolbenhub: 650 mm
Kesselüberdruck: 13 atm
Anzahl der Heizrohre: 231
Rostfläche: 3,10 m²
Strahlungsheizfläche: 12,80 m²
Rohrheizfläche: 173,20 m²
Tender: 72.02–17

Die Dampflokomotivreihe StEG 26 war eine Schnellzug-Schlepptenderlokomotivreihe der Staats-Eisenbahn-Gesellschaft (StEG), einer privaten Eisenbahngesellschaft Österreich-Ungarns.

Da sich die Drei-Zylinder-Verbundlokomotiven StEG-Reihe Ie (später StEG 25, kkStB 506) nicht bewährten, baute die StEG weiterhin 2B-Nassdampf-Zwillingmaschinen. Allerdings erhielten die Lokomotiven einen leistungsfähigeren Kessel als die vergleichbaren kkStB-Reihen (6 und 106). Insgesamt wurden 16 Stück dieser als Reihe 26 bezeichneten Lokomotiven von der StEG-eigenen Fabrik geliefert.

Nach der Verstaatlichung der StEG 1909 bekamen die 16 Maschinen bei den k.k. österreichischen Staatsbahnen (kkStB) die Bezeichnung 406.01–16. Nach dem Ersten Weltkrieg kamen davon noch 14 Stück als Reihe 264.2 zur ČSD, die sie bis 1938 ausmusterte. Zwei Loks dieser Reihe kamen allerdings nach dem Zweiten Weltkrieg als Reihe 227 zur MÁV.

Literatur

  •  Lokomotiv-Typen der k.k. landesbef. Maschinen-Fabrik in Wien der priv. österreichisch-ungarischen Staats-Eisenbahn-Gesellschaft. M. Engel & Sohn, k.k. Hof-Buchdruckerei und Hof-Lithographie, Wien 1888.
  •  Karl Gölsdorf: Lokomotivbau in Alt-Österreich 1837–1918. Verlag Slezak, Wien 1978, ISBN 3-900134-40-5.
  •  Helmut Griebl, Josef Otto Slezak, Hans Sternhart: BBÖ Lokomotiv-Chronik 1923–1938. Verlag Slezak, Wien 1985, ISBN 3-85416-026-7.
  •  Bernhard Schmeiser: Lokomotiven von Haswell, StEG und Mödling 1840–1929 (Nachdruck). Verlag Slezak, Wien 1992, ISBN 3-85416-159-X.
  •  Heribert Schröpfer: Triebfahrzeuge österreichischer Eisenbahnen - Dampflokomotiven BBÖ und ÖBB. alba, Düsseldorf 1989, ISBN 3-87094-110-3.
  •  Johann Stockklausner: Dampfbetrieb in Alt-Österreich. Verlag Slezak, Wien 1979, ISBN 3-900134-41-3.

Weblinks