Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Brau AG, Österreichische#

Bis 1997 bestehendes größtes österreichisches Bierunternehmen mit Sitz in Linz, dann mit der Steirerbrau AG zur Brau Union Österreich AG fusioniert. 1921 als Braubank AG gegründet, ab 1925 Österreichische Brau AG. Mit rund 2000 Mitarbeitern wurden 1997 rund 4 Millionen hl Bier (inklusive Lizenzproduktion) im In- und Ausland erzeugt, der Jahresumsatz betrug zirka 4,7 Milliarden Schilling. Etwa die Hälfte aller österreichischen Bierexporte stammte von der Brau AG. Die Produktion umfasste 11 Biermarken (und 31 Sorten): Zipfer, Kaiser, Edelweiss, Steffl, Schwechater, Wieselburger, Warsteiner, Möven, Adam, Guinness und Schlossgold (alkoholfrei). Die Brauereien befanden sich in Schwechat, Wieselburg, Zipf, Hallein und Innsbruck. In der Mälzerei Liesing wurde das für die Bierproduktion nötige Malz hergestellt.