Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Falk, Gunter#

* 26. 10. 1942, Graz (Steiermark)

† 25. 12. 1983, Graz (Steiermark)

Schriftsteller


Studierte Soziologie, Philosophie, Zoologie und Mathematik; ab 1969 Universitätsassistent für Soziologie in Graz; 1980 Habilitation. Seine Kurzprosa und Lyrik zeigen in der Problematisierung der Wiedergabe von sozialer Realität durch Sprache Parallelen zur Wiener Gruppe.

Werke (Auswahl)#

  • Der Pfau ist ein stolzes Tier, 1965
  • Die Würfel in manchen Sätzen, 1977
  • Die dunkle Seite des Würfels, 1983

Literatur#

  • H. Steinert, Für G. Falk, zu spät, in: Österreichische Zeitschrift für Soziologie IX, 1984, Heft 1/2
  • D. Bartens (Hg.), G. Falk, 2000