Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Grimm, Ferdinand#

* 15. 2. 1869, Wien

† 8. 11. 1948, Bad Kreuzen (Oberösterreich)

Finanzfachmann


Studierte an der Universität Wien Jus, promovierte 1893 und war schon ab 1892 im Staatsdienst tätig. 1910 Sektionsrat, 1912 Ministerialrat, 1917 Sektionschef. Er wurde als Finanzberater des Hauses Habsburg nobilitiert.

1918/19 Unterstaatssekretär für Finanzen, 1920/21 Finanzminister, ab 1921 Präsident des Kreditinstituts für öffentliche Arbeiten und Unternehmungen. Er hatte Anteil an Ignaz Seipels Sanierungswerk.

Literatur#

  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.