unbekannter Gast

Harrach#

Schloss Rohrauch
Sammlung Harrach auf Schloss Rohrau, NÖ.
© Copyright Presseamt der Niederösterreichischen Landesregierung, Wien, für AEIOU.

Bis heute bestehendes böhmisch-österreichisches Hochadelsgeschlecht (böhmische Linie 1732 erloschen), im 14. Jahrhundert in Österreich, Steiermark, Kärnten, erwarb 1524 Rohrau; 1627 Reichsgrafen. Ferdinand Bonaventura I. Graf Harrach kaufte 1690 eine Ruine des schon 1600-58 im Besitz der Familie befindlichen Hauses auf der Freyung in Wien und ließ von Domenico Martinelli das jetzige Palais Harrach erbauen. Dort befand sich 1850-1970 die bedeutende Gemäldegalerie von Aloys Thomas Raimund Graf Harrach, seither im Schloss Rohrau (Niederösterreich). 1975 verkaufte die Familie das Wiener Palais. Weitere Mitglieder der Familie: Franz Anton Graf Harrach, Johann Joseph Philipp Graf Harrach, Karl Borromäus Graf Harrach.

Literatur#

  • Neue Deutsche Biographie