Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Harrach#

Schloss Rohrauch
Sammlung Harrach auf Schloss Rohrau, NÖ.
© Copyright Presseamt der Niederösterreichischen Landesregierung, Wien, für AEIOU.

Bis heute bestehendes böhmisch-österreichisches Hochadelsgeschlecht (böhmische Linie 1732 erloschen), im 14. Jahrhundert in Österreich, Steiermark, Kärnten, erwarb 1524 Rohrau; 1627 Reichsgrafen. Ferdinand Bonaventura I. Graf Harrach kaufte 1690 eine Ruine des schon 1600-58 im Besitz der Familie befindlichen Hauses auf der Freyung in Wien und ließ von Domenico Martinelli das jetzige Palais Harrach erbauen. Dort befand sich 1850-1970 die bedeutende Gemäldegalerie von Aloys Thomas Raimund Graf Harrach, seither im Schloss Rohrau (Niederösterreich). 1975 verkaufte die Familie das Wiener Palais. Weitere Mitglieder der Familie: Franz Anton Graf Harrach, Johann Joseph Philipp Graf Harrach, Karl Borromäus Graf Harrach.

Literatur#

  • Neue Deutsche Biographie