Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Hartmann, Moritz#

* 15. 10. 1821, Duschnik (Dušniky, Tschechische Republik)

† 13. 5. 1872, Wien

Schriftsteller


Studierte in Prag Medizin, ab 1844 freier Schriftsteller in Leipzig. Im Herbst 1848 an der Wiener Revolution beteiligt; nach deren Niederlage Flucht in die Schweiz, 1868 Rückkehr nach Wien; bis zu seinem Tod Redakteur der "Neuen Freien Presse". Als bedeutender politischer und sozialkritischer Dichter des Vormärz setzte er sich für Liberalismus und soziale Gerechtigkeit ein.

Werke (Auswahl)#

  • Reimchronik des Pfaffen Maurizius, 1849
  • Erzählungen eines Unsteten, 2 Bände, 1858
  • Bruchstücke revolutionärer Erinnerungen, 1861
  • Novellen, 3 Bände, 1863
  • Ausgabe: Gesammelte Werke, herausgegeben von L. Bamberger und W. Vollmer, 10 Bände, 1873/74

Literatur#

  • M. Pazi, M. Hartmann, in: Jahrbuch des Instituts für deutsche Geschichte 2, 1973
  • Österreichisches Biographisches Lexikon; Neue Deutsche Biographie