unbekannter Gast

Heimkehrer#

Heimkehrer
Heimkehrer aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft, Juli 1949
© Copyright Österreichisches Institut für Zeitgeschichte, Wien - Bildarchiv, für AEIOU.

1945 geriet ein Großteil der deutschen Wehrmachtsangehörigen in amerikanische, englische, französische, jugoslawische und vor allem russische Kriegsgefangenschaft. Die Rückkehr setzte im Sommer 1945 ein und verstärkte sich 1946. Die meisten Heimkehrer konnten 1948 und 1950 nach Österreich zurückkehren, die letzten wurden erst 1955 nach Abschluss des Staatsvertrags aus der russischen Kriegsgefangenschaft entlassen. Ankunftsbahnhof war meist Wiener Neustadt (bis 1953 60 Transporte aus der UdSSR). Dort traf am 25. 7. 1955 der letzte offizielle Gefangenentransport ein.


--> Historische Bilder zu Heimkehrer (IMAGNO)

Literatur#

  • Nachkriegsschicksale, Ausstellungskatalog, Schallaburg 1995