unbekannter Gast

Karl, Alexander#

* 19. 3. 1824, Grund (Gemeinde Wullersdorf, Niederösterreich)

† 1. 2. 1909, Melk (Niederösterreich)

Alexander Karl
Alexander Karl. Xylographie
© Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien

1875-1909 Abt des Benediktinerstifts Melk. 1878-1908 Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag, ab 1876 Mitglied des Herrenhauses. Dem "verfassungstreuen Großgrundbesitz" zuzuordnen, Gegner der benediktinischen Reformbewegung und der Christlichsozialen; Karl war ein tüchtiger Ökonom, erneuerte das stiftliche Konvikt und das Gymnasium.