unbekannter Gast

Kolowrat-Krakowsky, Alexander ("Sascha") Joseph Graf#

* 29. 1. 1886, New York (USA)

† 4. 12. 1927, Wien


Filmpionier


Kolowrat-Krakowsky, Alexander Sascha Joseph Graf
Alexander Joseph Graf Kolowrat-Krakowsky. Foto.
© Ch. Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU

Begründer der österreichischen Filmindustrie, gründete 1910 die Sascha-Film-Fabrik in Pfraumberg (Böhmen) und entdeckte zahlreiche Schauspieler für den Film, unter anderem Willi Forst und M. Dietrich.


Kolowrat-Krakowsky leistete in allen damaligen Filmgenres Pionierarbeit. Die Höhepunkte seiner künstlerischen Arbeit waren die Produktionen von Monumentalstreifen der Stummfilmzeit auf dem Wiener Laaer Berg ("Sodom und Gomorrha", 1922, "Die Sklavenkönigin", 1924).

Werke (Auswahl)#

Regie
  • Die Gewinnung des Eisens am steirischen Erzberg in Eisenerz, 1912
  • Der Millionenonkel, 1913
  • Wien im Kriege, 1916
  • Der Märtyrer seines Herzens, 1918
  • Eine versunkene Welt, 1920
  • Sodom und Gomorrha, 1922
  • Der junge Medardus, 1923
  • Die Sklavenkönigin, 1924
  • Salammbo, 1925
  • Café Elektric, 1927

Literatur#

  • I. M. Hübl, S. K. Ein Beitrag zur Geschichte der österreichischen Kinematographie, 1950
  • W. Fritz und M. Zahradnik (Hg.), Erinnerungen an S. Kolowrat, Schriftenreihe des Österreichen Filmarchivs 31, 1992