unbekannter Gast

Kurzweil, Maximilian#

* 12. (13.?) 10. 1867, Bisenz (Bzenec, Tschechische Republik)

† 9. 5. 1916, Wien (Selbstmord)


Maler und Grafiker


Sohn eines Fabrikanten; übersiedelte 1879 nach Wien, studierte an der Wiener Akademie bei Christian Griepenkerl und Leopold Carl Müller.

Ab 1891 hielt er sich regelmäßig in Frankreich auf. Mitglied der Wiener Secession, Mitarbeiter der Zeitschrift "Ver Sacrum" und Professor an der Frauenkunstschule in Wien.

Literatur#

  • M. Kurzweil, Ausstellungskatalog, Wien 1965/66
  • F. Novotny und H. Adolph, M. Kurzweil, 1969
  • C. Malle, M. Kurzweil, Diplomarbeit, Wien 1995
  • Österreichisches Biographisches Lexikon
  • Neue Deutsche Biographie