unbekannter Gast

Landwirtschaftsgesellschaften#

auch Ackerbaugesellschaften


Nach englischem und deutschem Vorbild entstanden auch in Österreich ab der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts Vereinigungen des adeligen Großgrundbesitzes und Interessenvertretungen, die sich auch dem landwirtschaftlichen Versuchs-, Publikations- und Unterrichtswesen widmeten. Die wichtigste davon war die 1807 gegründete k. k. Landwirtschaftsgesellschaft Wien (1938 aufgelöst), um deren Gründung sich unter anderem Peter Jordan Verdienste erwarb.

Literatur#

H. Kallbrunner, Der Väter Saat. Die österreichische Landwirtschaftsgesellschaft von 1807 bis 1938, 1963
E. Bruckmüller, Landwirtschaftliche Organisationen und gesellschaftliche Modernisierung, 1977