unbekannter Gast

Langenlebarn#

Niederösterreich, Bezirk Tulln, 175 m, an der Donau, im Tullnerfeld; 2 Dörfer, als Langenlebarn-Oberaigen und Langenlebarn-Unteraigen Katastralgemeinde der Stadtgemeinde Tulln. - Kaserne, Fliegerhorst Brumowski mit Militärflugplatz, Fachschule für Flugtechnik; Betonwerk. - Eingeebnete Grabhügel der Hallstattkultur mit reich ausgestatteten Brandbestattungen (Gräberfunde: Doppelkegelhalsgefäß, Doppelstierkopfgefäß). Barocke Pfarrkirche heilige Helena (1671-76) mit Hochaltar (um 1700).

Literatur#



H. Engelbrechtsmüller, Geschichte der Marktgemeinde Langenlebarn, 1928