Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Morold, Max #

eigentlich M. von Millenkovich, auch M. von Millenkovich-Morold


* 2. 3. 1866, Wien

† 5. 2. 1945, Baden (Niederösterreich)

Dramatiker, Musik- und Theaterkritiker


Sohn von Stephan Milow. Beamter im Unterrichtsministerium, 1917/18 Burgtheaterdirektor; Vorsitzender der deutschnationalen "Morold-Runde". Verfasser mehrerer Opernlibretti (mit dem Komponisten Josef Reiter), Biographien und von Werken über R. Wagner; Nestor der deutschnationalen Literatur in Österreich und Herausgeber der Anthologie "Dichterbuch - Deutscher Glaube, deutsches Sehen und deutsches Fühlen in Österreich" (1933), die zum ersten Mal die deutsch-völkischen Autoren der 1. Republik versammelte.

Werke (Auswahl)#

  • Das Kärntner Volkslied und T. Koschat, 1895
  • F. von Saar, 1909
  • A. Bruckner, 1912
  • H. Wolf, 1912
  • Über F. Liszt, 1913
  • Die österreichische Tonkunst, 1918
  • Mozart, 1931
  • Dreigestirn Wagner, Liszt, Bülow, 1940
  • Vom Abend zum Morgen, 1940 (Autobiographie)