unbekannter Gast

STARKES NATIONALBEWUSSTSEIN, ABER ABGESCHWÄCHTER NATIONALSTOLZ#

Umfrage zum Nationalfeiertag 2007


82 Prozent der ÖsterreicherInnen sehen Österreich als eigenständige Nation, 8 Prozent sehen Österreich auf dem Weg dahin und 7 Prozent halten die Österreicher nicht für eine Nation.
Das sind die Ergebnisse einer Telefonumfrage von GfK Austria zu Österreichs nationaler Identität. Gleichzeitig zeigen sich 55 Prozent sehr stolz und 35 Prozent ziemlich stolz darauf, Österreicher oder Österreicherin zu sein. Nicht sehr stolz sind 4 Prozent und überhaupt nicht stolz 3 Prozent.
Während also das Nationalbewusstsein wieder leicht angestiegen ist, hat sich der Nationalstolz zwischenzeitlich wieder etwas abgeschwächt, so der Leiter der Politikforschung von GfK Austria, Univ.-Doz. Dr. Peter A. Ulram.
Eine Detailumfrage ergibt, dass das österreichische Nationalbewusstsein bei Anhängern von GRÜNEN und ÖVP am stärksten ausgeprägt ist, bei Wählern der SPÖ etwas unterdurchschnittlich. FPÖ- und BZÖ-Anhänger bekennen sich mehrheitlich zur österreichischen Nation, doch hegt ein Sechstel von ihnen Zweifel an der eigenständigen nationalen Identität Österreichs. Am wenigsten stolz darauf, Österreicherin zu sein, sind GRÜN-Anhänger, Wiener, die unter 30jährigen und die oberste Bildungsschicht.

Bild 'Nationalbewußtsein-Nationalstolz1'