Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Novemberpogrom#

Antisemitischer Pogrom in der Nacht vom 9. zum 10. 11. 1938 im gesamten Deutschen Reich, von den Nationalsozialisten als spontane Reaktion der Bevölkerung nach dem Attentat von Herschel Grynszpan auf den deutschen Botschaftssekretär E. E. vom Rath in Paris am 7. 11. 1938 dargestellt, in Wirklichkeit aber von J. Goebbels initiiert und vor allem von der SA ausgeführt. Im Verlauf des Novemberpogroms wurden alle Synagogen und viele in jüdischem Besitz befindliche Geschäfte zerstört oder schwer beschädigt; zahlreiche Juden fanden dabei den Tod oder wurden verletzt. Parallel dazu fanden Verhaftungen und Einweisungen von Juden in Konzentrationslager statt. Der Novemberpogrom stellte einen der ersten Höhepunkte des nationalsozialistischen Terrors gegen die Juden dar, der wenige Jahre später in der "Endlösung" als systematischer Vernichtungsaktion gipfeln sollte.

Weiterführendes#

Literatur#

  • H. Rosenkranz, Der Novemberpogrom 1938 in Wien, 1988
  • Der Novemberpogrom 1938, Ausstellungskatalog, Historisches Museum der Stadt Wien, 1988