Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Raps #

Raps (Brassica napus) und Rübsen (Brassica rapa) waren als Ölpflanzen in Österreich vor 1870 stark verbreitet und gingen bis 1937 auf 80 ha Anbaufläche zurück. Während des 2. Weltkriegs wurden wieder sehr viel Raps (10.919 ha) und Rübsen (6594 ha) angebaut. Durch Umstellung auf erucasäurefreie Sorten ("OO-Sorten") gewann Raps für die Speiseöl- und Margarineindustrie wieder an Bedeutung. 2002 entfielen auf Winterraps 55.038 ha mit einem Ertrag von 2,3 t/ha, Sommerraps und Rübsen waren mit 345 ha und 1,8 t/ha vertreten. Die Gesamtproduktion machte 130.000 t. Durch Umesterung wird aus Rapsöl in einer Reihe kleiner Fabrikationsanlagen "Biodiesel" (Rapsmethylester) hergestellt.