Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Rudnigger, Wilhelm#

* 9. 5. 1921, Klagenfurt (Kärnten)

† 18. 10. 1984, Klagenfurt (Kärnten)


humoristischer Kärntner Mundartdichter, Lyriker, Hörspielautor


Von Beruf Finanzangestellter, daneben auch als Conférencier tätig; Beiträger der Zeitschrift "Simplicissimus".

Werke (Auswahl)#

Lyrik:
  • Frisch von der Feder weg, 1953
  • Gedichtlan seind Gloggn, 1954
  • In jeglichem Dunkel lebt Licht, 1954
  • Wia a Joahr is das Lebn, 1959
  • Gedichte mit doppeltem Boden, 1962
  • Silvester Skurillo, 1963
  • Mein Schildkrötenschlitten, 1964
  • A Mensch ohne Lachn is a Schlaf ohne Tram, 1964
  • Gebete aus dem Garten Gottes, 1964
  • Kumm guat ham, 1965
  • Liebesgedichte, 1965
  • In der Bar der roten Spinne, 1977
  • Stoßseufzer aus dem Garten Gottes, 1992

Hörspiel:

  • Träume sind Schäume