Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Seidl, Johann Gabriel#

* 21. 6. 1804, Wien

† 18. 7. 1875, Wien

Archäologe, Lyriker, Erzähler, Dramatiker


Johann Gabriel Seidl. Stich nach Zeichnung von M. Grillhofer., © Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
Johann Gabriel Seidl. Stich nach Zeichnung von M. Grillhofer.
© Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
1840 Kustos am Münz- und Antikenkabinett in Wien, 1856-71 auch für die Schatzkammer zuständig. Veröffentlichte neben wissenschaftlichen Studien literarische Beiträge und Rezensionen. 1828-58 Herausgeber des Taschenbuchs "Aurora". Eine Reihe seiner Gedichte wurde von Franz Schubert und C. Loewe ("Die Uhr") vertont; Beliebtheit erfreuten sich auch seine Verse in niederösterreichischer Mundart. Seidl schrieb den neuen Text zur österreichischen Hymne "Gott erhalte" (1854).

Werke (Auswahl)#

  • Gedichte, Erzählungen, Novellen und Dramen

Ausgaben:

  • Gesammelte Schriften, herausgegeben von H. Marx, 6 Bände, 1877-81
  • Ausgewählte Werke, herausgegeben von W. von Wurzbach, 4 Bände (1905)

Literatur#

  • J. Watzek, J. G. Seidls Flinserln, Dissertation, Wien, 1966


Textauszug#

Gedicht von Seidl
Aus: Bifolien (1836)
Gedicht von Seidl
Aus: Bifolien (1836)