Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Sill#

Tirol, südlicher Nebenfluss des Inn, 35 km lang, entspringt östlich vom Brennerpass an der Wildseespitze (2733 m) und durchfließt den bei Innsbruck einmündenden nördlichen (österreichischen) Teil des Wipptals. Durch das Tal führt eine wichtige Nord-Süd-Verbindung (Brennerautobahn A 13). Begrenzt wird das Tal der Sill im Osten von den Tuxer, im Westen von den Stubaier Alpen. Wichtigste Zuflüsse: Navisbach (Navistal), Gschnitzbach (Gschnitztal) und Seebach von Westen. Ortschaften: Vill (817 m), Igls (870 m), Natters (783 m), Mutters (830 m) sowie Matrei am Brenner (990 m), Steinach am Brenner (1049 m) und Gries am Brenner (1164 m). Kraftwerke: Unteres und Oberes Sillwerk sowie Brennerwerk.

Literatur#

  • G. Pfaundler, Tirol-Lexikon, 1983