Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Stadterweiterung#

Aus dem 19. Jahrhundert stammender Begriff, als im Anschluss an viele Orte Neubauviertel entstanden oder im Zuge des Abbruchs der Befestigungsanlagen der Altstädte die Vorstädte eingemeindet wurden. Gegenwärtig wird unter Stadterweiterung die bauliche Neuanlage von städtischen Siedlungen und Einrichtungen im Anschluss an den älteren Baukörper der Stadt verstanden, insbesonders wenn größere Baugebiete aufgeschlossen und Wohn- und Gewerbebauten nach einheitlichen Bebauungsplänen schwerpunktmäßig errichtet werden. Als Gegensatz steht der Stadterweiterung seit den 60er Jahren die Stadterneuerung gegenüber, um die Verwahrlosung der Kernstädte oder älterer Stadtteile zu verhindern.

Literatur#

  • E. Lichtenberger, Stadtgeographie - Begriffe, Konzepte, Modelle, Prozesse, Stuttgart 1991