Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Thimig-Reinhardt, Helene#

* 5. 6. 1889, Wien

† 7. 11. 1974, Wien

Kammerschauspielerin


Tochter von Hugo Thimig, Schwester von Hermann Thimig und Hans Thimig, Ehefrau von Max Reinhardt. 1908-11 erstes Engagement in Meiningen, 1911-17 am Königlichen Schauspielhaus in Berlin, 1917-33 am Deutschen Theater in Berlin unter M. Reinhardt und ab 1933 am Theater in der Josefstadt. 1937 Emigration in die USA, dort 1938-41 Leitung des M. Reinhardt Workshop, ab 1944 Filmtätigkeit in Hollywood. Nach ihrer Rückkehr 1946-68 am Burgtheater, ab 1954 auch am Theater in der Josefstadt; mehrmals Inszenierung des "Jedermann" bei den Salzburger Festspielen, 1948-59 Leitung des Reinhardt-Seminars in Wien, 1948-54 und 1960 Professorin an der Akademie für Musik und darstellende Kunst; zahlreiche Auszeichnungen.


--> Historische Bilder zu Helene Thimig-Reinhardt (IMAGNO)

Werke (Auswahl)#

  • Wie M. Reinhardt lebte, 1973

Literatur#

  • E. Wurm, H. Thimig. Bildnis einer Persönlichkeit, 1969
  • E. Fuhrich-Leisler und G. Prossnitz (Hg.), Die Thimigs. Ihr Leben für das Theater, 1977