Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Trenker, Luis#

* 4. 10. 1892, St. Ulrich (Südtirol)

† 12. 4. 1990, Bozen (Südtirol)

Filmschauspieler, -regisseur, Autor


Zunächst Architekturbüro mit Clemens Holzmeister, 1923 von A. Fanck für "Der Berg des Schicksals" als Darsteller engagiert. Ab 1930 eigene Filme als Schauspieler und Regisseur, unter anderem "Berge in Flammen" (1931), "Der Rebell" (1932), "Der verlorene Sohn" (1934), "Condottieri" (1937), "Sein bester Freund" (1962).

Werke#

Romane:
  • Heimat aus Gottes Hand, 1947
  • Duell in den Bergen, 1951 (als Film 1949)
  • Glocken über den Bergen, 1952
  • Schicksal am Matterhorn, 1956
  • Das Wunder von Oberammergau, 1960
  • Der Kaiser von Kalifornien, 1961 (als Film 1936)
  • Bildbände und rund 20 Spielfilme

Autobiographie:

  • Mein glückliches Leben, 1982

Literatur#

  • R. Nottebohm und andere, L. Trenker, 1987
  • F. Leimgruber (Hg.), L. Trenker. Regisseur und Schriftsteller. Die Personalakte Trenker im Berlin Document Center, 1994

Weiterführendes#