Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Weng im Gesäuse#

Mit 1.1.2015 wurde im Rahmen der Gemeindestrukturreform des Landes Steiermark die Gemeinde Admont mit den Gemeinden Hall, Johnsbach und Weng im Gesäuse zusammengeschlossen. Die Gemeinde führt den Namen Admont.

Bundesland: Steiermark Weng im Gesäuse, Steiermark
Bezirk: Liezen, Gemeinde
Einwohner: 600 (Stand 2006)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 653 m
Fläche: 75,63 km²
Postleitzahl: 8913
Website: www.weng.at


Im Ennstal, am Eingang zum Gesäuse, im Landschaftsschutzgebiet „Ennstaler und Eisenerzer Alpen“.

Außenbetrieb der landwirtschaftlichen Fachschule Grabnerhof (Admont); Forstwirtschaft, Fremdenverkehr.

Pfarrkirche (1889) mit spätgotischem Chor, Sebastianikapelle (um 1496–1501) mit schönen Fresken (um 1510); im Gemeinde- Gebiet liegt der Buchstein (2224 m) mit dem Buchsteinhaus (1546 m) und der Tamischbachturm (2035 m) mit der Ennstalerhütte (1544 m).

Weiterführendes#