unbekannter Gast

Wiener Dramaturgie#

1957 auf Anregung von Ernst Haeusserman in Wien gegründete Vereinigung von Theaterdirektoren und -wissenschaftlern sowie Fachleuten für Dramaturgie, Regie und Theaterkritik zur Koordinierung und Neuorientierung der Spielpläne der Wiener Theater und zur Förderung österreichischer Dramatiker. Nach dem Tod von Heinz Kindermann, der neben Haeusserman eine führende Stellung einnahm, löste sich die Vereinigung auf. Ihren Sitz hatte die Wiener Dramaturgie im Institut für Theaterwissenschaft der Universität Wien, das auch als Generalsekretariat fungiert.

Literatur#

  • P. Rismondo, Das Kollegium "Wiener Dramaturgie", in: Maske und Kothurn 6 (1960)
  • F. Stoß, Offizielle organisatorische Einrichtungen. Fachverbände - Interessenvertretungen - Wiener Dramaturgie, in: ebenda 7 (1961)