unbekannter Gast

Wiener Neustädter Pforte#

Niederösterreich/Burgenland, 13 km breite Senke zwischen Leithagebirge im Nordosten und Rosaliengebirge im Süden, Wasserscheide der Einzugsgebiete von Wulka und Leitha; stellt die Verbindung zwischen Wiener und Eisenstädter Becken dar, mit den Braunkohlenvorkommen von Zillingdorf-Neufeld. Auf der burgenländischen Seite der Wiener Neustädter Pforte befinden sich Neufelder, Steinbrunner und Pötschinger See sowie Bauernsee. Die Wiener Neustädter Pforte ist ein alter Verkehrsweg, der heute durch die Straßenverbindung von Wien nach Eisenstadt (B 16, Teilstück zur A 3 ausgebaut) und weiter nach Sopron erschlossen wird. Orte im Umfeld der Wiener Neustädter Pforte sind Wiener Neustadt (265 m), Hornstein (273 m) und Neufeld an der Leitha (231 m) im Nordosten sowie Neudörfl (273 m) und Bad Sauerbrunn (292 m) im Südwesten.