unbekannter Gast
vom 10.01.2017, aktuelle Version,

Österreich-Rundfahrt 2004

56. Österreich-Rundfahrt 2004– Endstand
Streckenlänge 7 Etappen, 1133 km
Gesamtwertung Cadel Evans 26:27:36 h
Zweiter Michele Scarponi + 0:19 min
Dritter Maurizio Vandelli + 0:27 min
Vierter Tomáš Konečný + 1:08 min
Fünfter Jure Golčer + 1:28 min
Sechster Paul Crake + 1:28 min
Siebter Christian Werner + 1:36 min
Achter Wim Van Huffel + 2:52 min
Neunter Yaroslav Popovych + 2:54 min
Zehnter Thomas Rohregger + 3:01 min
Punktewertung David Kopp 17 P.
Zweiter Pascal Hungerbühler 13 P.
Dritter Stefan Rucker 12 P.
Vierter Petr Herman 11 P.
Fünfter Werner Faltheiner 8 P.
Bergwertung Tomáš Konečný 30 P.
Zweiter Nico Sijmens 24 P.
Dritter Mitja Mahorič 21 P.
Vierter Cadel Evans 16 P.
Fünfter Paul Crake 16 P.
Teamwertung T-Mobile Team 79:25:50 h
Zweiter Domina Vacanze + 6:33 min
Dritter Saeco + 20:19 min
Vierter Perutnina Ptuj + 27:31 min
Fünfter Landbouwkrediet + 27:53 min

Die 56. Österreich-Rundfahrt begann am 7. Juni 2004 endete am 13. Juni 2004 mit der Schlussetappe in Wien. Cadel Evans gewann nach 2001 zum zweiten Mal die Rundfahrt.

Etappen

Etappen Tag Start – Ziel km Etappensieger Gelbes Trikot
1. Etappe 7. Juni Salzburg – Salzburg 148 Belgien Tom Steels Belgien Tom Steels
2. Etappe 8. Juni Salzburg – Kitzbüheler Horn 144 Australien Cadel Evans Australien Cadel Evans
3. Etappe 9. Juni KitzbühelBad Hofgastein 200 Belgien Tom Steels Australien Cadel Evans
4. Etappe 10. Juni Bad GasteinLienz 148 Osterreich Gerrit Glomser Australien Cadel Evans
5. Etappe 11. Juni Lienz – St. Veit an der Glan 174 Italien Filippo Simeoni Australien Cadel Evans
6. Etappe 12. Juni St. Veit an der Glan - Bad Radkersburg 195 Belgien Jan Kuyckx Australien Cadel Evans
7. Etappe 13. Juni WienWien Ringstraße 124 Belgien Ludo Dierckxsens Australien Cadel Evans