unbekannter Gast
vom 09.02.2018, aktuelle Version,

Österreich Institut

Osterreich   Österreich Institut
GmbHp1
Staatliche Ebene Bund
Stellung Privatwirtschaftliche Firma in 100 %-Bundesbesitz
Rechtsform G.m.b.H
Aufsicht Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres
Gründung 1997 (Österreich Institut Gesetz)[1]
Hauptsitz Wien 3, Landstraßer Hauptstraße 26
Website www.oei.org

Die Österreich Institut GmbH ist eine Einrichtung der österreichischen Auslandskulturpolitik zur Durchführung von Deutschkursen außerhalb Österreichs und zur Förderung des kulturellen Austauschs. Nach eigenen Angaben lernen 11.000 Kursteilnehmer/innen im Jahr an einem Österreich Institut. Am Sitz des Institutes in Wien werden die Materialien für den Unterricht erstellt.

Geschichte

Die Österreich Institut GmbH wurde 1997 gegründet, wofür ein eigenes Österreich Institut Gesetz verabschiedet wurde.[1] Daraufhin wurden die bisherigen Deutschkurse an den Auslandsvertretungen in der Slowakei, Ungarn, Italien und Polen als Österreich Institute zusammengefasst und neu organisiert.

Mit 2016 gibt es Österreich Institute in Belgrad, Brünn, Bratislava, Budapest, Krakau, Rom, Sarajewo, Warschau und Breslau.

Die Zentrale in Wien in der Landstraßer Hauptstraße stellt Unterrichtsmaterialien her, wie den Österreich Spiegel,[2] eine Zeitung für den Deutschunterricht (erscheint seit 1998 vier Mal jährlich), online Materialien auf sprachportal.at, Fachsprachenmappen und Filmdidaktisierungen, die zum Deutschlernen eingesetzt werden. Seit 2015 kooperiert das Österreich Institut mit dem Österreichischen Integrationsfonds in der Erstellung von Unterrichtsmaterialien.

Das Österreich Institut erhält einen Gesellschafterzuschuss für seine Arbeit. 2014 lag der Eigenfinanzierungsgrad des Instituts bei über 80 Prozent.

Aufgaben

Österreich Institut (Europa)
Rom
Rom
Standorte der Österreich-Institute in Europa
Legende:
  • Republik Österreich
  • Europäische Union
  • andere Länder
  • Das Institut will Österreich als deutschsprachiges Land und Teil der Europäischen Union sichtbar und erlebbar machen. Es organisiert auch österreichbezogene Veranstaltungen und Wettbewerbe für Kursteilnehmer/innen, Deutschlehrer/innen und Schüler/innen, das jeweilige Österreichische Kulturforum oder die Botschaft unterstützen die Arbeit der Institute. Das Institut arbeitet auch mit dem deutschen Goethe-Institut, dem British Council und dem spanischen Instituto Cervantes zusammen. Die Österreich Institute beteiligen sich regelmäßig an den Aktivitäten zum Europäischen Tag der Sprachen.

    Alle Institute im Ausland sind Prüfungszentren für das Österreichische Sprachdiplom Deutsch. Diese Prüfungszertifikate sind international anerkannt.

    Siehe auch

    die einzelnen Institute:

    Einzelnachweise

    1. 1 2 Österreich Institut Gesetz. BGBl. Nr. 177/1996 (i.d.g.F., ris-bka).
    2. Österreich Spiegel, oesterreichinstitut.at