Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 11.06.2020, aktuelle Version,

Österreichische Alpine Skimeisterschaften 1975

Die Österreichischen Alpinen Skimeisterschaften 1975 fanden vom 12. bis zum 14. Februar in Wagrain und Zell am See (Slalom, Riesenslalom)[1] sowie am 3. und 4. April in Altenmarkt-Zauchensee (Abfahrt)[2] statt. Ursprünglich hätten alle Bewerbe vom 13. bis zum 16. Februar in Lienz stattfinden sollen.[3]

Herren

Abfahrt

Platz Name Zeit[4]
01 Ernst Winkler 1:33,63 min
02 Karl Cordin 1:35,34 min
03 Reinhard Tritscher 1:35,59 min
04 Uli Spieß 1:36,09 min
05 Klaus Eberhard 1:36,32 min
06 Werner Margreiter 1:36,50 min
07 Hans Purtscher 1:36,80 min
08 Helmut Klingenschmid 1:37,46 min
09 Manfred Grabler (AUS) 1:37,52 min
10 Kurt Engstler 1:37,66 min

Datum: 4. April 1975
Ort: Altenmarkt-Zauchensee
Piste: Gamskogel-Ost
Länge: 3200 m
Franz Klammer nahm nicht teil, wofür taktische Gründe genannt wurden, denn seine Konkurrenten hätten schlechte FIS-Punkte erhalten können.[5]

Riesenslalom

Platz Name Zeit[6]
01 Thomas Hauser 2:10,15 min
02 Hans Hinterseer 2:11,26 min
03 Reinhard Tritscher 2:12,12 min
04 Hubert Berchtold 2:12,23 min
05 Johann Kniewasser 2:12,33 min
06 Josef Loidl 2:12,99 min
07 Josef Prieler 2:13,17 min
08 Robert Schuchter 2:13,26 min
09 Manfred Brunner 2:13,32 min
10 Leopold Gruber 2:13,39 min

Datum: 13. Februar 1975
Ort: Zell am See
Piste: Wimm
Länge: 1100 m

Slalom

Platz Name Zeit[7]
01 Josef Pechtl 2:05,36 min
02 Robert Schuchter 2:05,71 min
03 Johann Kniewasser 2:05,87 min
04 Othmar Kirchmair 2:05,91 min
05 Hubert Berchtold 2:07,48 min
06 Reinhard Tritscher 2:07,99 min
07 Uli Spieß 2:08,37 min
08 Andre Arnold 2:08,39 min
09 Josef Hessenberger 2:08,54 min
10 Josef Prieler 2:08,75 min

Datum: 14. Februar 1975
Ort: Zell am See
Piste: Wimm
Tore 1. Lauf: 75, Tore 2. Lauf: 69

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name Punkte[4]
1 Reinhard Tritscher 035,08
2 Helmut Klingenschmid 074,46
3 Hans Enn 080,99
4 Anton Steiner 086,17
5 Josef Prieler 094,37
6 Walter Plössnig 100,76

Damen

Abfahrt

Platz Name Zeit[8]
01 Nicola Spieß 1:29,28 min
02 Brigitte Totschnig 1:29,52 min
03 Wiltrud Drexel 1:29,69 min
04 Martina Ellmer 1:30,08 min
05 Marianne Ranner 1:30,11 min
06 Ingrid Schmid-Gfölner 1:30,40 min
07 Brigitte Schroll 00000? min
08 ? 00000? min
09 Elfi Deufl 00000? min
10 ? 00000? min

Datum: 3. April 1975
Ort: Altenmarkt-Zauchensee
Länge: 2900 m
Spieß gewann mit Nr. 23; Moser-Pröll nahm nicht daran teil, sie hatte bereits zuvor ihren Rücktritt erklärt.[9]

Riesenslalom

Platz Name Zeit[10]
01 Annemarie Moser-Pröll 1:11,36 min
02 Monika Kaserer 1:12,17 min
03 Brigitte Schroll 1:12,82 min
04 Nicola Spieß 1:12,88 min
05 Irmgard Lukasser 1:13,01 min
06 Wiltrud Drexel 1:13,11 min
07 Marianne Ranner 1:13,26 min
08 Ingrid Eberle 1:14,01 min
09 Martina Ellmer 1:14,05 min
10 Brigitte Totschnig 1:14,38 min

Datum: 12. Februar 1975
Ort: Wagrain
Piste: Widmooshang
Länge: 970 m

Slalom

Platz Name Zeit[6]
01 Annemarie Moser-Pröll 1:19,64 min
02 Brigitte Schroll 1:21,16 min
03 Brigitte Totschnig 1:21,46 min
04 Marlies Mathis 1:22,05 min
05 Heidi Bauer 1:22,50 min
06 Elfi Deufl 1:22,56 min
07 Martina Ellmer 1:23,82 min
08 Heidi Riedler 1:26,02 min
09 Steiger 1:26,38 min
10 Haaser 1:26,69 min

Datum: 13. Februar 1975
Ort: Wagrain
Piste: Widmooshang

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name Punkte[8]
1 Brigitte Schroll 034,62
2 Brigitte Totschnig 041,42
3 Martina Ellmer 058,61
4 Elfi Deufl 063,14
5 Heidi Bauer 084,77
6 Langer 154,43

Einzelnachweise

  1. Meisterin ohne Training ? In: Arbeiter-Zeitung. Wien 11. Februar 1975, S. 8 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv Digitalisat).
  2. Abschluß mit Abfahrt. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 29. März 1975, S. 12 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv Digitalisat).
  3. In Lienz um Titel. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 2. Februar 1975, S. 14 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv Digitalisat).
  4. 1 2 Weg frei für Ernst Winkler. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 5. April 1975, S. 11 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv Digitalisat).
  5. «Weg frei für Ernst Winkler». In: Arbeiter-Zeitung. Wien 5. April 1975, S. 11 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv Digitalisat).
  6. 1 2 Wer Startnummer 1 trug, gewann. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 14. Februar 1975, S. 8 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv Digitalisat).
  7. Die großen Favorits stiegen aus. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 15. Februar 1975, S. 12 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv Digitalisat).
  8. 1 2 Titel für Spiess und Schroll. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 4. April 1975, S. 10 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv Digitalisat).
  9. unten: «Titel für Spieß und Schroll». In: Arbeiter-Zeitung. Wien 4. April 1975, S. 10 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv Digitalisat).
  10. Moser holte sich zehnten Titel. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 13. Februar 1975, S. 6 (arbeiter-zeitung.at – das offene Online-Archiv Digitalisat).