unbekannter Gast
vom 14.07.2017, aktuelle Version,

Österreichische Alpine Skimeisterschaften 1977

Die Österreichischen Alpinen Skimeisterschaften 1977 fanden vom 9. bis zum 13. Februar in Bad Kleinkirchheim statt.

Herren

Abfahrt

Platz Name Zeit[1]
01 Franz Klammer 1:46,47 min
02 Ernst Winkler 1:46,51 min
03 Leonhard Stock 1:47,06 min
04 Günther Alster 1:47,08 min
05 Josef Walcher 1:47,31 min
06 Andy Mill (USA) 1:47,34 min
07 Hans Enn 1:47,43 min
08 Karl Anderson (USA) 1:47,73 min
09 Harti Weirather 1:47,84 min
10 Hans Kirchgasser 1:47,92 min

Datum: 10. Februar 1977
Ort: Bad Kleinkirchheim
Piste: K 70
Streckenlänge: 2700 m

Die Abfahrtsstrecke wurde wegen Windes und Nebels von ursprünglich 3300 Metern Länge (Höhendifferenz 920 m) auf 2700 Meter verkürzt.

Riesenslalom

Platz Name Zeit[2]
01 Klaus Heidegger 3:01,32 min
02 Manfred Brunner 3:01,74 min
03 Hans Enn 3:03,26 min
04 Thomas Hauser 3:03,63 min
05 Hans Hinterseer 3:03,74 min
06 Wolfram Ortner 3:04,89 min
Alfred Steger 3:04,89 min
08 Ewald Zirbisegger 3:05,11 min
09 Alois Morgenstern 3:05,26 min
10 Gerhard Tauchner 3:05,58 min

Datum: 11. Februar 1977
Ort: Bad Kleinkirchheim
Piste: Lärchegg
Streckenlänge: 1600 m

Slalom

Platz Name Zeit[3]
01 Klaus Heidegger 1:40,26 min
02 Manfred Brunner 1:41,44 min
03 Alois Morgenstern 1:41,77 min
04 Dodge (USA) 1:42,14 min
05 Wolfram Ortner 1:42,92 min
06 Josef Hessenberger 1:43,34 min
07 Othmar Kirchmair 1:43,60 min
08 Hans Enn 1:43,63 min
09 Franz Gruber 1:45,51 min
10 Robert Schuchter 1:45,79 min

Datum: 13. Februar 1977
Ort: Bad Kleinkirchheim
Piste: Strohsack
Höhendifferenz: 160 m

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name[3]
1 Hans Enn
2 Harti Weirather
3 Peter Wirnsberger
4 Uli Spieß

Damen

Abfahrt

Platz Name Zeit[4]
01 Annemarie Moser-Pröll 1:33,61 min
02 Brigitte Habersatter 1:34,98 min
03 Nicola Spieß 1:36,02 min
04 Lea Sölkner 1:36,72 min
05 Elena Matous (IRI) 1:36,81 min
06 Gabi Hauser 1:37,53 min
07 Monika Kaserer 1:37,74 min
08 Brigitte Kerscher-Schroll 1:38,32 min
09 Martina Ellmer 1:38,68 min
10 Heidi Riedler 1:39,50 min

Datum: 9. Februar 1977
Ort: Bad Kleinkirchheim
Piste: K 70
Streckenlänge: 2300 m, Höhendifferenz: 670 m
Tore: 23

Riesenslalom

Platz Name Zeit[1]
01 Lea Sölkner 1:27,73 min
02 Ingrid Eberle 1:28,04 min
03 Regina Sackl 1:28,31 min
04 Elena Matous (IRI) 1:28,36 min
05 Gabi Hauser 1:28,51 min
06 Ingrid Schmid-Gfölner 1:28,53 min
07 Christine Loike 1:28,86 min
08 Heidi Riedler 1:29,48 min
09 Michaela Schaffner 1:30,08 min
10 Monika Riegler 1:30,26 min

Datum: 10. Februar 1977
Ort: Bad Kleinkirchheim
Piste: Lärchegg
Streckenlänge: 1580 m, Höhendifferenz: 320 m
Tore: 49

Slalom

Platz Name Zeit[5]
01 Annemarie Moser-Pröll 1:19,31 min
02 Monika Kaserer 1:20,85 min
03 Ingrid Eberle 1:21,40 min
04 Brigitte Kerscher-Schroll 1:22,34 min
05 Michaela Schaffner 1:22,65 min
06 Marlies Mathis 1:23,14 min
07 Sonja Plieseis 1:23,19 min
08 Martina Ellmer 1:23,43 min
09 Christine Loike 1:24,02 min
10 Langer 1:24,45 min

Datum: 12. Februar 1977
Ort: Bad Kleinkirchheim
Höhendifferenz: 135 m
Tore 1. Lauf: 49, Tore 2. Lauf: 50

Kombination

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name[5]
1 Brigitte Kerscher-Schroll
2 Nicola Spieß
3 Heidi Riedler
4 Schneeweiß
5 Patscheider

Einzelnachweise

  1. 1 2 Wieder Klammer-Fest – Sölkner Meisterin im Riesentorlauf. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 11. Februar 1977, S. 12.
  2. Erster Titel für Heidegger, Hinterseer nur auf Rang 5. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 12. Februar 1977, S. 14.
  3. 1 2 Klaus Heidegger auch im Slalom einsame Klasse. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 14. Februar 1977, S. 9.
  4. Mit Angst Titel gewonnen. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 10. Februar 1977, S. 13.
  5. 1 2 Chance im Weltcup?. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 13. Februar 1977, S. 13.