unbekannter Gast
vom 17.09.2014, aktuelle Version,

Österreichische Gesellschaft für Amerikastudien

Die Österreichische Gesellschaft für Amerikastudien - engl.: Austrian Association for American Studies (AAAS) - wurde 1975 gegründet, um die Amerikastudien an österreichischen Universitäten und anderen akademischen Institutionen zu etablieren, auszuweiten und zu intensivieren, die Forschungsaktivitäten und -Pläne der österreichischen Schüler in diesem Feld zu fördern, den Ideen- und Informationsaustausch zu erlauben und Kontakte mit ähnlich gearteten Organisationen weltweit zu etablieren. Sie ist Mitglied im europäischen Dachverband European Association of American Studies.

Derzeitiger Präsident (2013–2014) ist Stefan L. Brandt, Professor am Institut für Amerikanistik an der Karl-Franzens-Universität Graz. Als Vize-Präsident fungiert Ralph Poole, Professor an der Universität Salzburg. Secretary ist Elisa Edwards, Universitätsassistentin am Institut für Amerikanistik an der Universität Graz.