unbekannter Gast
vom 15.02.2017, aktuelle Version,

Österreichische Land-Zeitung

Österreichische Land-Zeitung
Sprache deutsch
Erstausgabe 18. August 1880
Einstellung 2. November 1918
Artikelarchiv 1903 bis 1918

Die Österreichische Land-Zeitung war eine österreichische deutschnationale Zeitung, die zwischen 1880 und 1918 in Krems und Wilhelmsburg erschien. Sie trug im Lauf der Zeit verschiedene Nebentitel, so etwa Organ des Österreichischen Patriotischen Landvereins. Sie erschien anfangs nur zweimal monatlich, danach wöchentlich und täglich und ab 1916 sogar zweimal am Tag. Die Fortsetzung der Österreichische Land-Zeitung war die Deutschösterreichische Land-Zeitung.[1]

Die Österreichische Land-Zeitung wurde 1880 von Heinrich und Friedrich Fieber als Organ des Österreichischen patriotischen Landvereins gegründet und in Wilhelmsburg verlegt. Im Jänner 1883 gingen die Unabhängigen Blätter in der Zeitung auf, im Juni desselben Jahres der Stadt- und Landbote.[1]

Literatur

  • 50 Jahre Land-Zeitung. 1879 - 1929, Faber, Krems 1929
  • Helmut W. Lang (Hrsg.): Österreichische Retrospektive Bibliographie (ORBI). Reihe 2: Österreichische Zeitungen 1492–1945. Band 3: Helmut W. Lang, Ladislaus Lang, Wilma Buchinger: Bibliographie der österreichischen Zeitungen 1621–1945. N–Z. Bearbeitet an der Österreichischen Nationalbibliothek. K. G. Saur, München 2003, ISBN 359823385X, S. 122

Einzelnachweise

  1. 1 2 Helmut W. Lang (Hrsg.): Österreichische Retrospektive Bibliographie (ORBI). Reihe 2, Band 3, 2003, S. 122.