unbekannter Gast
vom 07.07.2017, aktuelle Version,

Österreichische Ski-Meisterschaften 1914

Die 8. Österreichische Ski-Meisterschaft fand im Rahmen des 8. Verbandswettlaufes des Österreichischen Skiverbandes vom 1. bis 2. Februar 1914 in Kitzbühel im Kronland Tirol statt.

Zum Österreichischen Ski-Meister für 1914 krönte sich der Amerikaner Oliver Perry-Smith vom schlesischen Wintersportverein SC Reifträger Schreiberhau.

Organisation

Die Ausrichtung der Veranstaltung oblag dem Wintersportverein Kitzbühel.

Preise

Der Gewinner erhielt die goldene Meister-Plakette des Österreichischen Skiverbandes, die zweit- bis viertplatzierten erhielten Ehrenurkunden.

Der Deutschböhme Franz Buchberger erhielt den Ehrenpreis für den "besten Österreicher". Thorleif Aas bekam den Preis für den "schönsten Sprung"

Teilnehmer

Zur international offenen Österreichischen Meisterschaft von 1914 gab es zahlreiche Anmeldungen von Sportlern aus dem Deutschen Reich und der Schweiz. Aus Österreich nannten vorwiegend Aktive aus der Steiermark und Böhmen sowie der Titelverteidiger Sepp Bildstein aus Vorarlberg.[1]

Mit Spannung wurde das Antreten des in Sachsen lebenden US-amerikanischen Bergsteiger Oliver Perry-Smith erwartet.

Ihn zu besiegen wurde in den Vorberichterstattungen am ehesten dem letztjährigen Meisterschaftszweiten Paul Rotter zugestanden. Der damals in Hall in Tirol weilende Prager war in ausgezeichneter Form, er gewann kurz zuvor die Ski-Meisterschaft von Tirol und bekam dabei auch den Preis für den schönsten Skisprung zugesprochen.[2] Rotter zog sich nach einem hervorragenden zweiten Rang im Langlauf aber beim Sprunglauf eine Verletzung zu, weshalb er um eine Topplatzierung kam.

Noch schlimmer erging es Rotter ein paar Tage nach der Meisterschaft, als er nach einem 25-Meter-Sprung von der Schanze in Hall in Tirol das Gleichgewicht verlor und über die Böschung in den angrenzenden Inn stürzte. Er stieß dabei auf einen vorstehenden Baumstamm und wurde mit schweren inneren Verletzungen und bewusstlos in das örtliche Krankenhaus gebracht.[3]

Erwähnenswert sind die Teilnahmen des Wiener Alpinisten und Malers Erwin Merlet und des damals noch blutjungen Autorennfahrers Walter Delmár aus dem ungarischen Landesteil der Monarchie.

Senioren-Wettbewerbe

Seniorenlauf Altersklasse

Platz Land Sportler Verein Zeit Note
1 Norwegen NOR Thorleif Aas Norsk Skiklub München 1:30,46 ?
2 Deutsches Reich GER Karl Gruber A. S. C. München 1:39,40 ?
3 Osterreich Cisleithanien AUT Fritz Rigele Skiclub Salzburg 1:39,43 ?
4 Deutsches Reich GER Andreas Sattler MTV München 1879 ? ?

Datum: 1. Februar 1914
Streckenlänge: 16 km
Streckenverlauf: Fleckalpe – Sinwelkopf – Kirchberg – Hinterkogel bzw. Münichau – SchwarzseeKitzbühel
Höhenunterschied: 700 m
Teilnehmer: 10

Seniorenlauf 1. Klasse

Platz Land Sportler Verein Zeit Note
1 Vereinigte Staaten USA Oliver Perry-Smith SC Reifträger Schreiberhau 1:22,21 ?
2 Osterreich Cisleithanien AUT Paul Rotter DEHG Prag 1:24,20 ?
3 Deutsches Reich GER Karl Hannemann MTV München 1879 1:28,13 ?
4 Deutsches Reich GER Johann Schult SC Schliersee ? ?
5 Norwegen NOR Mathias Aas Wien ? ?
6 Schweiz SUI Ernst Bächtold SC Davos ? ?

Datum: 1. Februar 1914
Streckenlänge: 16 km
Streckenverlauf: Fleckalpe – Sinwelkopf – Kirchberg – Hinterkogel bzw. Münichau – SchwarzseeKitzbühel
Höhenunterschied: 700 m
Teilnehmer: 16

Seniorenlauf 2. Klasse

Platz Land Sportler Verein Zeit Note
1 Osterreich Cisleithanien AUT Karl Witzlsperger A. S. C. Wien 1:35,12 ?
2 Osterreich Cisleithanien AUT Erwin Merlet A. S. C. Wien 1:35,13 ?
3 Ungarn 1867 HUN Walter Delmár Magyar Skiklub Budapest 1:36,26 ?
4 Osterreich Cisleithanien AUT H. Baumgarten[4] bzw.
Hans Baumgartner[5]
SK Innsbruck 1:35,56 ?
5 Deutsches Reich GER E. W. Baader A. S. C. München ? ?
---
8 Osterreich Cisleithanien AUT Lorenz Rigl[6] ? ? ?

Datum: 1. Februar 1914
Streckenlänge: 16 km
Streckenverlauf: Fleckalpe – Sinwelkopf – Kirchberg – Hinterkogel bzw. Münichau – SchwarzseeKitzbühel
Höhenunterschied: 700 m
Teilnehmer: 48

Hindernislauf

Platz Land Sportler Verein Zeit Note
1 Schweiz SUI Ernst Bächtold Skiclub Davos 3:45 ?
2 Norwegen NOR Erich Solem SC Salzburg / Aussee 3:54 ?
3 Osterreich Cisleithanien AUT Kuno Baumgartner[7] bzw.
Karl Baumgartner[8] bzw.
K. Baumgarten[9]
SK Innsbruck 4:12 ?
4 Osterreich Cisleithanien AUT Karl von Kutschera ATV Graz ?

Datum: 2. Februar 1914 vormittags
Start: Fleckalm
Teilnehmer: 40

Sprunglauf Senioren Altersklasse

Platz Land Sportler Verein Weite Note
1 Norwegen NOR Thorleif Aas Norsk Skiclub München 34,0 m / 1 gest. ?
2 Deutsches Reich GER Andreas Sattler MTV München 1879 31,0 m / 2 gest. ?
3 Deutsches Reich GER Alfred Walter A. S. C. München 28,0 m / 2 gest. ?
3 Deutsches Reich GER Carl Joseph Luther[10] ? ? ?

Datum: 2. Februar 1914 nachmittags
Sprunganlage: Schattbergschanze
Außer Konkurrenz sprang der bekannte Skilehrer Hannes Schneider aus St. Anton 34 m (gestanden) und 36 m (gestürzt). Teilnehmer: ?
Allgemein wird für den dritten Rang Alfred Walter angegeben, das Illustrierte Österreichische Sportblatt hingegen führt auf dem dritten Platz C. J. Luther.

Sprunglauf Senioren 1. Klasse

Platz Land Sportler Verein Weite Note
1 Vereinigte Staaten USA Oliver Perry-Smith SC Reifträger Schreiberhau 34,5 m / 3 gest. ?
2 Osterreich Cisleithanien AUT Josef Bildstein Bregenz 29,0 m / 3 gest. ?
3 Osterreich Cisleithanien AUT Franz Buchberger SSLV Rübezahl Rennerbauden 25,0 m / 3 gest. ?
4 Osterreich Cisleithanien AUT Hans Rucker Ö.W.S.C. Wien ? ?

Datum: 2. Februar 1914 nachmittags
Sprunganlage: Schattbergschanze
Teilnehmer: ?

Sprunglauf Senioren 2. Klasse

Platz Land Sportler Verein Weite Note
1 Osterreich Cisleithanien AUT Oberleutnant Stojesavljevic Flugfeld Aspern 29,0 m / 3 gest. ?
2 Osterreich Cisleithanien AUT Karl Gretler V.S.S. Graz 29,0 m / 2 gest. ?
3 Osterreich Cisleithanien AUT Hans Greußing Skiklub Innsbruck 26,0 m / 2 gest. ?
4 Osterreich Cisleithanien AUT Franz Janis WSV Bad Aussee ? ?

Datum: 2. Februar 1914 nachmittags
Sprunganlage: Schattbergschanze
Teilnehmer: ?

Zusammengesetzter Lauf

Platz Land Sportler Verein Note
1 Vereinigte Staaten USA Oliver Perry-Smith SC Reifträger Schreiberhau ?
2 Schweiz SUI Ernst Bächtold Skiclub Davos 2,265
3 Deutsches Reich GER Johann Schult SC Schliersee ?
4 Osterreich Cisleithanien AUT Franz Buchberger Rübezahl Rennerbauden ?
5 Osterreich Cisleithanien AUT Hans Rucker Ö.W.S.C. Wien ?
6 Fäustl ?
7 Osterreich Cisleithanien AUT Paul Rotter DEHG Prag ?

Datum: 1. und 2. Februar 1914
Der Deutschböhme Franz Buchberger erhielt den Ehrenpreis für den "besten Österreicher".

Junioren-Wettbewerbe

Langlauf Juniorenklasse

Platz Land Sportler Verein Zeit Note
1 Osterreich Cisleithanien AUT Stüger WSV Bad Aussee 54,54 ?
2 Osterreich Cisleithanien AUT Robert Lezuo Skiklub Innsbruck 55,05 ?
3 Deutsches Reich GER Abel A. S. C. München 56,07 ?

Datum: 1. Februar 1914
Streckenlänge: 10 km
Teilnehmer: 92

Sprunglauf Junioren

Platz Land Sportler Verein Weite Note
1 Osterreich Cisleithanien AUT Stüger WSV Bad Aussee 22,0 m / 2 gest. ?
2 Osterreich Cisleithanien AUT Spieß SC Arlberg 23,0 m / 2 gest. ?
3 Deutsches Reich GER Abel A. S. C. München ? ?

Datum: 2. Februar 1914; Startzeit: 10:30 Uhr
Sprunganlage: Schattbergschanze
Teilnehmer:
Die Leistungen der Jungmannen bis 20 Jahre wurde mit Ausnahme des Siegers im Allgemeinen eher mäßig eingeschätzt.[11]

Quellen

Einzelnachweise

  1. "Kitzbühel" in Illustriertes Österreichisches Sportblatt vom 31. Jänner 1914, Seite 4
  2. "Sportnachrichten" in Prager Abendblatt vom 13. Januar 1914, Seite 6
  3. Ein Skifahrer in Tirol verunglückt in: Prager Abendblatt vom 10. Februar 1914, Seite 5
  4. Die Österreichischen Skimeisterschaften in: Allgemeiner Tiroler Anzeiger vom 3. Februar 1914, Seite 4
  5. Die Ski-Meisterschaftsläufe in Kitzbühel in: Innsbrucker Nachrichten vom 3. Februar 1914, Seite 6
  6. Kurzmeldung "Bregenz" in: Vorarlberger Volksfreund vom 7. Februar 1914
  7. Die Meisterschaft von Österreich im Ski-Lauf in: Illustriertes Österreichisches Sportblatt vom 14. Februar 1914, Seiten 3 und 4
  8. Die Ski-Meisterschaftsläufe in Kitzbühel in: Innsbrucker Nachrichten vom 3. Februar 1914, Seiten 6
  9. Die Österreichischen Skimeisterschaften in: Allgemeiner Tiroler Anzeiger vom 3. Februar 1914, Seite 4
  10. Die Meisterschaft von Österreich im Ski-Lauf in: Illustriertes Österreichisches Sportblatt vom 14. Februar 1914, Seiten 3 und 4
  11. Die Meisterschaft von Österreich im Ski-Lauf in: Illustriertes Österreichisches Sportblatt vom 14. Februar 1914, Seiten 3 und 4