unbekannter Gast
vom 16.12.2015, aktuelle Version,

Österreichisches Katholisches Bibelwerk

Österreichisches Katholisches Bibelwerk
Rechtsform Werk der Österreichischen Bischofskonferenz
Gründung 1. September 1966
Sitz Wien, Österreich
Website www.bibelwerk.at

Das Österreichische Katholische Bibelwerk ist eine römisch-katholische Bildungseinrichtung und ein auf die Verbreitung der Bibel spezialisierter Verlag der Österreichischen Bischofskonferenz, wurde am 1. September 1966 gegründet und hat seinen Sitz in Klosterneuburg.

Geschichte

Die Gründung erfolgte ein Jahr nach dem Ende des II. Vatikanischen Konzils. Die Ansiedelung in Klosterneuburg ergab sich, weil dort bereits vor dem Konzil neben dem Volksliturgischen Apostolat (später Pius Parsch Institut genannt) und 1950 das Klosterneuburger Bibelapostolat (Pius Parsch) ins Leben gerufen worden war und dort bereits ab 1926 die Zeitschrift Bibel und Liturgie herausgegeben wurde.[1][2][3] Das Österreichische Katholische Bibelwerk ist eine als juristische Person geltende kirchenrechtliche Einrichtung und ist mit den bibelpastoralen Fachabteilungen der österreichischen Diözesen, u.a. auch mit dem Bibelwerk Linz, sowie mit bibelpastoralen Bildungshäusern, u.a. mit dem Greisinghof, vernetzt.[4]

Bereiche

Der Verlag beschäftigt sich mit dem Vertrieb biblischer und religiöser Literatur über den Buchhandel, einen eigenen Versandbuchhandel sowie über einen Internetshop. Zum Leistungsumfang gehört auch die Auslieferung der Bibel als Schulbuch.

Aufgabe der Organisation ist darüber hinaus die Kontakte der an den österreichischen Universitäten arbeitenden und forschenden Bibelwissenschafter durch Zusammenkünfte zu fördern und Verbindungen zu den katholischen Bibelwerken in den Nachbarländer, mit der Katholischen Weltbibelföderation sowie mit der Ökumene und den Medien zu pflegen.

Als beratendes Organ fungiert seit 1981 die Arbeitsgemeinschaft der Assistentinnen und Assistenten an bibelwissenschaftlichen Instituten in Österreich.

Mitgliedschaften

Das Bibelwerk ist Mitglied im Forum Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich und der Katholischen Bibelföderation.

Leitung

Präsidenten

Direktoren

  • Norbert Höslinger (von 1966 bis 1999, zuvor ab 1957 Leiter des Volksliturgischen Apostolats und des Klosterneuburger Bibelapostolats)
  • Wolfgang Schwarz (seit 2004)

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Über das ÖKB, in: Webpräsenz des Österreichischen Katholischen Bibelwerkes
  2. Manfred Belok, Ulrich Kropač Volk Gottes im Aufbruch, 40 Jahre II. Vatikanisches Konzil, Zürich, 2005, S 18
  3. Pius Parsch, in Austria-Forum
  4. Bibelpastorale Dienststellen, in: Webpräsenz des Österreichischen Katholischen Bibelwerks abgefragt am 19. März 2015
  5. Kurt Schubert, in: AEIOU