unbekannter Gast
vom 11.05.2017, aktuelle Version,

Österreichisches Kulturforum Paris

Das Österreichische Kulturforum Paris (ÖKF Paris, franz. Forum Culturel Autrichien) wurde 1954 als Plattform für österreichische Kunst, Kultur und Wissenschaft in Frankreich eingerichtet und soll zwischen österreichischen Kulturschaffenden sowie Wissenschaftlern und französischen Partnern vermitteln. Zeitgenössische kulturelle Ausdrucksformen stehen im Zentrum des ÖKF-Engagements. Das ÖKF Paris ist Teil des Netzwerkes der Kulturforen des österreichischen Außenministeriums.

Tätigkeit

Die österreichische Auslandskultur, die konzeptuell und organisatorisch vom Außenministerium (Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres, BMEIA) gestaltet wird, zielt darauf ab, Innovation und Kreativität aus Österreich in den Bereichen Kunst, Kultur und Wissenschaft im Ausland zu präsentieren und zu unterstützen. Im Zentrum steht die Förderung zeitgenössischer kultureller Ausdrucksformen.

Das ÖKF Paris arbeitet daran, das internationale Ansehen Österreichs als moderne, weltoffene und pulsierende Kulturnation zu stärken sowie den kulturellen und wissenschaftlichen Austausch in und mit Frankreich zu fördern. Die inhaltlichen Schwerpunkte für die Jahre 2015 bis 2018 sind im „Auslandskulturkonzept 2015-2018“ wie folgt formuliert: Film und Neue Medien, Architektur, Tanz, Frauen in Kunst und Wissenschaft und Österreich als Dialog-Standort.

Stützen der Zusammenarbeit des ÖKF Paris sind die Netzwerke der Österreichlektoren an 16 Universitäten in Frankreich, die ca. 100 Sprachassistenten sowie die Künstlerresidenz-Programme wie mit der Cité Internationale des Arts Paris. Das ÖKF Paris ist Mitglied der Vereinigung internationaler Kulturinstitute in Paris (FICEP) sowie der Vereinigung nationaler Kulturinstitute der EU-Mitgliedstaaten (EUNIC Paris).

Bibliothek

Das ÖKF Paris verfügt mit über 33.000 Medien über die größte Österreich-Bibliothek außerhalb Österreichs. Neben Entlehnung von Büchern und DVDs werden in der Bibliothek, auch Österreich-Briefings für Schüler- und Studentengruppen angeboten.